Autor Thema: Die Zeitrechnungen der Wachtturmgesellschaft  (Gelesen 360 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline freily

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.317
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Die Zeitrechnungen der Wachtturmgesellschaft
« am: So., 29. April 2018, 09:28 »
Schalom,
Die Zeugen Jehovas lehrten meiner Mutter damals, daß in den Prophetenschriften geschrieben stünde, wann der "Jesus Christus" gekreuzigt wird und kamen durch eine unglaublich
schräge Berechnung auf das Jahr 33 n. Zeitrechnung.
Darüber wurde hier schon mal geschrieben.

Fakt jedoch ist, daß derartige Zeitrechnungen nicht aufgeklärt werden können, weil die übermächtige römische Kirche auch im Internet sämtliche Spuren verwischt oder aber schlicht und einfach löschen läßt.
Es finden sich immer willige Helfer nach dem Prinzip, was nicht sein darf, das kann nicht sein.

Aber der EWIGE findet immer einen Weg, solchen Widerlingen der Lüge zu über führen, denn ER hat den Propheten die Niederschriften auf erlegt, lange vor der römisch-griechischen Kirche.

Man beachte das Buch Haggai Kapitel eins und man weiß, daß sich die Zeugen Jehovas ihre Berechnungen aus den Finger saugen oder sonst irgendwie zusammen
schustern !
Und JaHWeH unser G'TT hat sie nicht berufen über IHN Zeugnis abzulegen und das ist ein Fakt!
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

 

Powered by EzPortal