Autor Thema: Egoismus pur  (Gelesen 85 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline freily

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.315
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Egoismus pur
« am: So., 03. Juni 2018, 11:40 »
Schalom meine lieben Mitmenschen,

so förmlich schreibe ich nur, weil ich ein Thema anschneide das alle in der einen oder anderen Art selbst erlebt hat oder noch wird.
Mein Interesse zu den Zeugen Jehovas war einer reinen Suche nach der Wahrheit gewidmet und da mir diese Sekte glaubwürdige Beweise vorlegte, daß sie röm. kath. Kirche ihre Bibel fälschte,
so war ich überzeugt, das es wenigstens einige Leute gibt, die der Wahrheit ergeben sind.

Was ich damals nicht wußte, so eine Suche ist ein reiner Egoismus !!!

Begründet in dem in uns liegenden Selbsterhaltungstrieb, weil wir ja nur von GOTT gerettet werden können.
Zumindest darin ist sich jede Religion einig! Soviel ich weiß.

Also studierte ich mit meiner Mutter diesen Glauben und beobachtete die Menschen dabei. Aber wenn ich Fragen hatte, die mich wirklich bewegten, wie zum Beispiel, warum ich Visionen hatte, dann wurde sie im geringsten Fall nicht beantwortet oder aber man sagte mir, das die nur vom Satan sein könnten.

Aus diesen wirren Antworten erwuchs in mir der pure Egoismus, alles selbst zu ergründen und begann ab 1975 zu forschen, zunächst die Lehre der ZJ, weil ich eben an der Quelle war, denn in einer Vision sah ich einen Königreichssaal, wo mir dann erklärt wurde, die können dir den Gebrauch der Schriften erklären, aber hüte dich vor deren Lehre, denn die ist falsch.

Wie gesagt, mir wurde erklärt, die Visionen kämen vom Satan, dem Verführer und Widersacher GOTTes. Was ich damals nicht wissen konnte, war der Schwachsinn in dieser Darstellung, denn der Redner agierte vermutlich auch aus reinem Egoismus sich über andere stellen zu wollen, wenn vielleicht auch nicht ganz bewußt.

Nach 9,5 Jahren habe ich einen Eklat erlebt, der in keiner Weise mit der Bibel in Einklang zu bringen war und nur zu erklären war, daß sich manche Älteste einer Versammlung in Freising in ihrer Ehre gekränkt sahen, daß ein anderer Ältester, der in Spanien an die 120 Versammlungen aufbaute, was er allerdings heute mit ganz anderen Augen sieht, sie daran erinnern wollte, das die Bibel die Liebe lehre und nicht das Dogma der Gehorsamkeit gegenüber der Wachtturm-Organisation allein.

Natürlich wurde ihm sofort purer Egoismus unterstellt um als Super-Ältester auch über sie bestimmen zu können. Und da er von seiner Überzeugung nicht abrücken wollte, wurde er natürlich wegen Verbreitung einer Falschlehre ausgeschlossen.

Das war mein Glück, denn dadurch kam ich an die Transinterlinear-Übersetzung der Zeugen Jehovas und damit zu dem Wissen, das ich altgriechisch zwar Lesen konnte, aber die Worte nicht verstand. Das änderte sich in dem Moment, als ich in einem Kaufhaus ein Wörterbuch von Altgriechisch ins Deutsche für 10,- DM sah und sofort kaufte.
Nun konnte ich manche Schriftstelle die mich plagte nachlesen und siehe da, auch die ZJ-WTG fälschte, wenn es in den Kram passte, wie z.B. Apg. 5,42, denn da steht nichts von einem Haus zu Haus lehren, sondern nur zu Haus oder in der Öffentlichkeit.

Zudem fand ich später heraus, daß auch die Übersetzergroup sich mit fremden Federn schmückte, als sie behauptete im Vorwort, sie hätten diesen altgriechischen Text gewählt, da er hundertfach geprüft wurde. Im Prinzip übernahmen sie "nur" den Textus Receptus von der katholischen Kirche aus dem Jahre 1550.
Und das diese Textur vom Urtext des Codex Sinaiticus in vielen Dingen abweicht ist ja mittlerweile bewiesen.

Insofern habe ich aus purem Egoismus viel gelernt, wie in keiner anderen Schule, denn ich wollte die Wahrheit wissen und muß nun erkennen, daß ich noch gar nichts weiß.!
Schon gar nicht was ein Egoismus in mir bewirkt.  :'(
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

 

Powered by EzPortal