Autor Thema: Sabbat, eine besondere Zeit; was tun, was lassen?  (Gelesen 12718 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.521
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Antw:Sabbat, eine besondere Zeit; was tun, was lassen?
« Antwort #15 am: Di., 29. September 2009, 16:05 »
Schalom Susanna,
ich hätte eine frage zu shabbat!
1. in der hebräischen bibel, ist ja von g´tt der ruhetag angeordnet für sein volk. aber wie wird es in heutiger zeit gesehen, was nichtjuden machen sollten.
was sagt die bibel darüber aus?
Nicht nur für sein Volk, sondern auch für das Fremdvolk, daß mit den Juden aus Ägypten zog. Lese mal das Ganze nochmal ab:2.Mo 12,38 Und es zog auch mit ihnen viel fremdes Volk, dazu Schafe und Rinder, sehr viel Vieh.
Wie Du siehst, hat G*TT diese Gebote nicht nur dem erwählten Volk allein gegeben, sondern auch den fremd Ansässigen!
Also ist die Meinung: Die Gebote wären nur für die Juden, nicht stichhaltig und daher unlogisch.

Zitat
so wie ich die christliche bibel verstehe, sollten christen schon auch den shabbat halten.
und wie wird es aus jüdischer sicht gesehen.
Richtige Schlussfolgerung, weil Jesus auch den Schabbat hielt (Matth. 5,17-18).

Liebe Grüße
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
Eine Meinung ohne Wissen ist ein leeres Geschwätz.
freily©

tricky

  • Gast
Antw:Sabbat, eine besondere Zeit; was tun, was lassen?
« Antwort #16 am: Di., 29. September 2009, 16:10 »
Hallo Deria!

Ich möchte wie gesagt weniger über die Verbindlichkeit des Sabbat und die Gültigkeit usw. diskutieren. Viel wichtiger ist mir das WIE. Deshalb bitte ich, dass wir, soweit möglich die Sabbatdiskussion auf die Praxis beschränken und weniger auf das Verständnis ob oder ob nicht.

Zitat
PS.: Ich hoffe, es ist nicht verkehrt, dass ich mich so dazu geäußert habe. Es ist meine persönliche Ansicht, die ich niemanden aufzwingen oder einreden will.......

Natürlich ist es niemals verkehrt, wenn man sich äußert und wenn man etwas schreibt. Dafür ist das Forum ja da. Nur wie ich oben bereits schrieb ist es wichtig beim Sabbatthema keine Überzeugungsarbeit leisten zu wollen, da die Überzeugung eine innere Sache ist, die mir der Geist Gottes gibt und nicht etwas, das ich in einem Forum ausdiskutiere.

Deshalb auch meine Frage an dich: WIE verbringst du einen Sabbat, was tust du, was lässt du? Was gehört für dich zu einem richtigen Sabbat dazu?

viele Grüße

Tricky

Deria

  • Gast
Antw:Sabbat, eine besondere Zeit; was tun, was lassen?
« Antwort #17 am: Di., 29. September 2009, 16:19 »
Hallo Tricky,

ich habe dich verstanden... wenn auch erst verspätet......


Die Antwort komme nach....

Liebe Grüße

Deria

susanna

  • Gast
Antw:Sabbat, eine besondere Zeit; was tun, was lassen?
« Antwort #18 am: Di., 29. September 2009, 17:09 »
hallo aviel, habe deine antwort gelesen. danke

hallo tricky, ich habe natürlich verständnis für deine bitte.

liebe deria, vielen dank auch für dein willkommen, schön ,d ass du geantwortet hast.

hallo freily, danke für dein posting, war sehr interessant für mich zu lesen, und hat meine eigene wahrnehmung und meinung bestätigt.

beste grüßean euch alle susanna

 

Powered by EzPortal