Autor Thema: Der Gott Krypton  (Gelesen 63 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline freily

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.340
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Der Gott Krypton
« am: So., 07. April 2019, 09:54 »
Nach dem Hörensagen, also aus der Gerüchteküche, soll es bei den Griechen einen Gott gegeben haben der Kryptonos (der Verborgene) genannt wurde.
Heute wird es nur noch als chemisches Zeichen (Kr) verwendet.

Krypton bedeutet: Verborgenes, auf babylonisch: Alla, arabisch: Allah

Seltsamer Zufall, weil Allah bzw. Alem (hebr.) ebenfalls der Verborgene heißt.

Wenn ich hier Seltsam sage, dann nur deswegen, weil die Verknüpfung des latenten Wissens überall in den verschiedenen Weltreligionen in Erscheinung tritt, wenn man etwas Wissen über Religionen lernt und wie diese Zustande kommen.

Das der Ursprung dieser Religionen in der Annahme (Glaube) steckt, versteht sich von selbst.
Nur entspringen viele dieser Annahme aus der Unwissenheit heraus und beim Nachfragen als Kind, wird einem dann das Blaue vom Himmel vorgelogen.
Damit diese "Schutzbehauptung" als Lüge nicht enttarnt wird, fügt man weitere Lügengespinste hinzu, bis das ganze Lügengebäude irgendwann logisch "wasserdicht" wird.

So stelle ich mir den Ursprung der verschiedenen Religionen vor, die mit der Wahrheit über GOTT nichts zu tun haben.!!!

Der vielgerühmte Glauben ist also nichts anderes, als der Versuch viele Gleichgesinnte auf die Seite zu ziehen in seinem von GOTT gewollten Irrtum.

Denn man muß bedenken, daß.... 1.Mo 3,14 Da sprach Gott der HERR zu der Schlange: Weil du das getan hast, seist du verflucht vor allem Vieh und allen Tieren auf dem Felde. Auf deinem Bauche sollst du kriechen und Staub fressen dein Leben lang..... dieses "Tier" der innere Schweinehund des Menschen ist und wer auf dieses "Bauchgefühl" in Sachen GOTT hört, der wird sehr wohl auf dem "Bauche kriechen" und seinen eigenen Dreck genießen!

Und die "Schlange" beißt da zu, wo jemand SEIN Evangelium selbst bezeugt, wie der Pseudo-Paulus:
Röm 2,16 an dem Tag, an dem Gott das Verborgene der Menschen durch Christus Jesus richtet, wie es mein Evangelium bezeugt.(Lu 2017)
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

 

Powered by EzPortal