Autor Thema: "Schöpfungstag" VI. - Stunde der VEGANER  (Gelesen 9137 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Asarja עזריה

  • שלום כולם
  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • נעים להכיר - מעגן מיכאל
"Schöpfungstag" VI. - Stunde der VEGANER
« Antwort #15 am: Sa., 18. April 2020, 23:55 »
... also zurück zum Ursprung    :)

Tja - nun hat ABA doch die richtige Antwort für mich gefunden.
Diese ist, zusätzlich zu diesem Beitrag, noch bei den Schabat-Lesungen gepostet.

Dank sei auch hier dem Schweizer Rabbi Noam Hertig,
aus der Israelitischen Cultusgemeinde Zürich (ICZ).
Aus seiner Auslegung der Wochenlesung von Re'eh vom 30. AW 5779;
da verstehen wir sehr gut, wie das mit dem eigentlichen unmenschlichen Gelüsten
(allerdings auch den momentanen verständlichen)des "FLEISCHGENUSSES" ist. ;)


VIDEO    4 ½ min.




Schalom Asarja
ברוך אתה ה' אלהינו מלך העולם

Offline סָבָּא-SABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 720
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
CORONA - Stunde der VEGANER
« Antwort #16 am: Mi., 24. Juni 2020, 09:09 »
"Ich hab`s ja die ganze Zeit gesagt"
Ausspruch von Tante Else aus Egelsbach (sel.)   :-*

... jedoch gibt es einige, die meinen:
Zitat
... nix für ungut, aber ich bleibe ein Flexitarier,
denn hin und wieder eine Wurstsemmel aus Rindersalami oder
ein halbes Hänchen bzw. Huhn ist jedem gegönnt ...
... und dennoch:    :o

Warum häufen sich in der Fleischindustrie die Corona-Fälle?
Die entsprechenden Artikel über ...
Tönnies und Co. könnt ihr ja mal googeln   8)
B2B - Fleischprodukte gibt es nunmal überall    >:(
- und das millionenfach -

Beispielsweise bei:   
Edeka - Aldi - Lidl - REWE - Toom - Tegut - Metro  usw.


ABER, wie Ihr ja bestimmt wisst - juckt mich das nicht  ;D

Als VEGANER habe ich mit der Ermordung von Tieren sowieso nichts am Hut!  :P


Online freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.509
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Im Anfang - Veganer
« Antwort #17 am: Mi., 07. September 2022, 01:33 »
Am Anfang, im GanEden ("Paradies") waren die Menschen VEGANER !!!

VIDEO:        (4 ½  min.)

LG Joram


Schalom Joram

das mag schon richtig sein, aber daß war vor dem Sündenfall. Hinterher ging es los mit den Giftpflanzen, sowie den -pilzen, denn ich halte nichts davon die Bibelverse als Argument für gewisse Ernährungs-Philosophien zu mißbrauchen.
Denn wenn der EWIGE Speisegebote erlassen hat, dann hat ER dieser Wendung Rechnung getragen, also sollten wir unsere Argumente besser einsortieren und weniger dogmatisch sein.

LG freily
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
Eine Meinung ohne Wissen ist ein leeres Geschwätz.
freily©

Offline DODI דודי

  • שלום לכולם
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 40
  • שלום לכולם
    • עיריית רמת - גן
Im Anfang waren die VEGANER
« Antwort #18 am: Mi., 07. September 2022, 12:12 »
Schalom lieber Freily,
ich möchte dir heute gleich aus Israel antworten,
da Joram momentan eine wichtige Arbeit zu erledigen hat!

... das mag schon richtig sein, aber daß war vor dem Sündenfall ...
... denn der EWIGE hat die Speisegebote erlassen ...

(Hervorhebungen von mir!)
Diese Aussage, lieber Freily. ist unkorrekt.
Hier im Forum wird doch viel Wert daraufgelegt, die richtige Übersetzung sowie Auslegung zugrunde zu legen.
Genügend wurde darauf hingewiesen, dass »Tier- / FleischVerzehr« nicht nur "unbiblisch" ist,
sowie auch nicht im SINNE des SCHÖPFERS !!!
Selbst als Flexitarier der nur ab und zu mal ein Salamibrötchen isst,
änderst Du nichts daran  8)

Dies werde ich Dir jetzt beweisen !

Hierzu poste ich jetzt Auszüge aus ABAs lehreichen Beiträgen:
»Fehler und WIDERSPRÜCHE in den "heiligen" Schriften«



1. Aus dem VIDEO »Wie ist die Bibel entstanden«
      siehe Dir bitte den Teil zwischen der 15. und 28. Minute an,
      und Du wirst feststellen,
      Du lebst eindeutig nach der,
      von den KATHOLIKEN verfälschten Botschaft des jüdischen Rabbi Jeschua!


2. Im gleichen VIDEO
      siehe Dir bitte den Teil zwischen der 44. und 51. Minute an,
      und Du wirst feststellen,
      dass der jüdische "PRIESTER-Klerus"
      dies auch nicht gerade BESSER gemacht hat !

3. Um nun das "TÜPFELCHEN" auf das i zusetzen,
      zitiere(übersetze) ich jetzt für Dich aus den geliebten
      KABBALAH-Schriften !!!


HIER aus dem Lehrbuch קַבָּלָה »Die Kabbalah«
Zitat von: ©קבלה וינה
כדי לא לנבול נפשית, חשוב ומועיל להיפרד ממזון מהחי ומוצרים מהחי
                                עבור אנשים רבים, זוהי נקודת מפנה עמוקה בחייהם
                                                    המטרה היא לחיות טבעוני מבחינת תזונה
                          פוסט זה מניע ומראה דרכים להפוך את חייך לטבעוניים
                                                                                                     ועכשיו ומיד
Um seelisch nicht zu verkümmern ist es wichtig und hilfreich,
sich von tierischer Nahrung und tierischen Produkten zu verabschieden.
Das ist für viele Menschen ein brachialer Einschnitt in ihr Leben.
Ziel ist es  hinsichtlich der Ernährung vegan zu leben.
Dieser Beitrag motiviert und zeigt Wege, das eigene Leben vegan umzukrempeln.
und zwar jetzt und sofort.

also:
Man kann ja über die KABBALAH denken und diskutieren was und wie man will !!!
Jedoch wo die KABBALAH Recht hat, hat sie Recht !!!


siehe HIER der BILD- und VIEDEO-Beweis  ??? 8) :o









... und Tschüss
       

Online freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.509
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: "Schöpfungstag" VI. - Stunde der VEGANER
« Antwort #19 am: Do., 08. September 2022, 23:22 »
Schalom Dodi, herzliche Grüße nach Israel

Danke für diese aufschlußreichen Informationen und deiner Mühe an diesem Beitrag.
Nun, was soll ich sagen? Als katholisch Großgeprügelter hat man eben noch Beulen in
seinem Gemüt und wenn ich Widersprüche entdeckte, dann prangere ich diese an, so unbeholfen eben, wie meine Erziehung war, woran meine Mutter nicht schuld war, denn auch sie war Opfer.

Aber auf der Suche nach der Wahrheit habe ich Dinge erlebt, die auf keine "Kuhhaut" passen, aber mich langsam erkennen lassen, daß Gebete an den Ewigen nicht unbeantwortet gelassen werden, aber aufzeigt, daß wir manchmal Probleme mit dem Zuhören haben.

Also werde ich vom Speiseplan das Fleisch und die Wurst streichen, weil ich eh viel lieber Nudeln mit Ketchup esse oder Apfelstrudel.
Es gibt so viele "Süßspeisen, daß das Fleisch überhaupt nicht notwendig ist und die Vitamine sind auch im Öl oder Fruchtsaft.

Aber es war hilfreich auch für mich, weil ich da einige Bilder meiner Visionen jetzt besser verstehe.

Im Übrigen habe ich das mit der Kabbalah aufgeklärt und hat nichts mit derjenigen zu tun die ein Herr Laitman predigt, sondern um ein wirkliches Empfangen / Erhalten aus dem Jenseits und hat bei mir mit Okkultismus überhaupt nichts zu tun, im  Gegenteil.
Der SABA hat es für mich einmal vortrefflich formuliert, denn es war wirklich so, deshalb bin ich auch so allergisch auf Beschimpfungen von Geistern, ob heilig oder nicht, denn ohne Geist wären wir alle nur Deppen, wie man in Bayern sagt.

...und Ade
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
Eine Meinung ohne Wissen ist ein leeres Geschwätz.
freily©

 

Powered by EzPortal