Autor Thema: Vom Lichter machen  (Gelesen 388 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.379
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Vom Lichter machen
« am: So., 03. November 2019, 04:07 »
So lesen wir in der Bibel vom Lichter machen folgendes:
1.Mo.1 14 Und Gott sprach: Es sollen Lichter an der Wölbung[11] des Himmels werden, um zu scheiden zwischen Tag und Nacht, und sie sollen dienen als Zeichen und zur Bestimmung von Zeiten[12] und Tagen und Jahren; 15 und sie sollen als Lichter an der Wölbung[13] des Himmels dienen, um auf die Erde zu leuchten! Und es geschah so. 16 Und Gott machte die beiden großen Lichter: das größere Licht zur Beherrschung des Tages und das kleinere Licht zur Beherrschung der Nacht und die Sterne. 17 Und Gott setzte sie an die Wölbung[14] des Himmels, über die Erde zu leuchten 18 und zu herrschen über den Tag und über die Nacht und zwischen dem Licht und der Finsternis zu scheiden. Und Gott sah, dass es gut war.
Man muß dabei bedenken, daß der Schreiber dieser Worte von Wissenschaft keine Ahnung hatte, aber niederschreiben sollte er die Worte die zu ihm geredet wurden.

Natürlich wissen wir, daß das Licht (Sonne) vor der Erde da war, aber das Licht der Sonne erreichte die Erde noch nicht, weil Gaswolken noch dazwischen waren. Dieses Wissen darüber erlangten wir erst durch die Raumfahrt und Astronomie, deshalb ist es hier klar erkennbar, das die Reihenfolge der Schilderung stimmig ist, weil wir die Sterne erst sehen können, wenn sie sich in der Atmosphäre spiegeln. Auf dem Mond kann man keine Sterne fotografieren, wie wir aus der Raumfahrt wissen.

Also lasst Euch nicht von der vereinfachten Darstellung der Schöpfungsgeschichte nicht dazu verleiten zu sagen: Das stimmt doch alles nicht!
Denn manchmal stimmt nur unsere Sichtweise nicht und meinen alles besser zu Wissen.
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 448
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
» Es werde HELL «
« Antwort #1 am: So., 03. November 2019, 19:00 »
Zitat von:  7. April 2010 und 10. März 2013
שלום שומר
Ich werde es jetzt mal aus dem Hebräischen ins jüdische Deutsch übersetzen,
wobei ich einen unserer Lehrer in Zitaten nicht zu kurz kommen lasse !!!

______
Zitat
Im Anfang schuf GOtt den Himmel und die Erde.
Die Grundelemente der Erde waren noch nicht geordnet (tohuwabohu)
und Dunkel lag über dem Grund und GOttes Windhauch (sein Braus)
wehte (hin und her) über die Wasser.

Da sprach GOtt:
>>> Es werde hell ! <<< und es ward hell !
Und GOtt sah die Helle, dass sie gut war.
Da schied GOtt zwischen der Helle und dem Dunklen.
Und GOtt nannte die Helle = TAG
das Dunkle nannte er NACHT
Und es ward Abend und ward Morgen – EIN Tag !!!

Zitat
Und GOtt sprach:
Es werde eine DECKE im Wasser drinnen und sei eine Scheide zwischen Wasser und Wasser !!!

Das war ein ZITAT aus dem Gesamtbeitrag:      רקיע <> RAKIA   (Himmels-Decke)



Apropopo:
Zitat von: Freily ©
Auf dem Mond kann man keine Sterne fotografieren, wie wir aus der Raumfahrt wissen.

Kann man doch    8)  :o  ;D

 

Powered by EzPortal