Autor Thema: Neuer Weltuntergang  (Gelesen 3502 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Shomer

  • Gast
Re: Neuer Weltuntergang
« Antwort #15 am: Fr., 11. März 2022, 15:52 »
שלום Gabriel

Ich habe mich einmal gründlich mit der Offenbarung befasst. Die Offb. glauben geht nämlich nicht, und darüber spekulieren geht eigentlich sehr gut. Christlicherseits frönt man dem "christlichen Sciencefiction", wenn man Aussagen in der Offb. nicht versteht.

Also habe ich dieses Werk geprüft: welche Aussagen kommen aus dem Hebräischen und welche aus dem Katholischen. Ich habe in dieser Schrift Aussagen gefunden, die nur vom ELOHIM Israels sein können, weil sie sich erfüllt haben (vom Umfang her vielleicht 33%). Nur JHWH ist in der Lage, die Zukunft zu planen und diese Planung zu seiner Zeit durchzuziehen. Darin habe ich nämlich die allegorischen Prophetien auf die Schoa, die Gründung Israels oder die Wiedervereinigung Deutschlands erkannt und erkannt habe ich auch, was das Tier mit den sieben Häuptern und zehn Hörnern ist, auch das hat sich erfüllt. Zudem läuft zurzeit die Versiegelung der 144.000 in Kapitel 7 (bitte die Irr-Lehre der Zeugen Jehovas ignorieren!). Hier dürfen wir getrost einen Navi Jochanan als Autoren annehmen.

Andererseits komme ich bei Geschätzten 50% und mehr aller Aussagen auf katholische "Nachbesserungen" insbesondere, wenn es z. B. um das Lamm geht, von dem der Autor Jochanan nicht die geringste Ahnung gehabt haben konnte. Ferner gibt es noch Aussagen für die (von uns aus betrachtet) ferne Zukunft und die andere Welt, die ich verständlicherweise (noch) nicht zu überprüfen vermag. So wird z. B. angenommen, dass der Satan und der Teufel und die alte Schlange dasselbe ist wie ein Drache, den man hier erfinden musste. Zum Teufel mit dem Satan! Und Drachen gibt es in der chinesischen Mythologie.

Der Johannes der Täufer, der angeblich Jesus als das Lamm Gottes bezeichnet haben soll, war nämlich über 1/2 Jahrhundert zuvor von Herodes exekutiert worden, bevor Jochanan die Offenbarung im Original abfasste, und außerdem war der kein Täufer sondern ein aaronitischer Priester, der von der christllichen Taufe, die im 4. Jahrundert erfunden wurde, keine Ahnung hatte. Oder wo stünde, dass Johannes den Jesus im Jordan im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes getauft hätte, wo? Da "Jesus" nachweislich nicht mit dieser Formel getauft wurde, ist die Taufe "Jesu" gemäß katholischer Lehre ungültig. Der Navi Jochanan hat uns die Prophetien rübergebracht, die sich zurzeit erfüllen und deren Erfüllung in Kürze absehbar ist, also quasi der "Weltuntergang" auf Raten, und wenn wir dies aus der Offb. heraus kristallisieren, wissen wir mehr.

Also, mit: alles in einen Topf und ab in den Müllschlucker ist zwar einfach, aber nicht mein Ding. Das Prüfen erfordert schon ein gewisses Maß an Anstrengung und Fähigkeit zur Selbstkritik. Und am Ende der Offb. wird angeblich jeder verflucht, der etwas hinzu tut oder etwas davon weg nimmt. Also, wenn ich ein solch dilettantisches Werk (Opus) wie die Offb. abgefasst hätte, dann würde ich das auch anhängen, denn mein Werk ist ja angeblich unfehlbar geoffenbartes Wort Gottes, und alle, die nach meinem Vorbild etwas daran ändern, müssen ganz schlimm Angst bekommen. Zudem soll dieser Fluch suggerieren, dass mein Werk tatsächlich Wort Gottes ist.

Offenbarung=Weltuntergang ist ein fataler Fehlschluss. Auf den Weltuntergang folgt nämlich die "Neue Weltordnung", aber nicht die der Illuminati oder des Deep States oder so, sondern die, die JHWH geplant hat. Zurzeit leben wir in einem Übergang von dem alten "System" in ein neues, das wir, logisch, noch nicht kennen. Ich warte zurzeit ab, ob und wie sich weitere Aussagen in der Offb. erfüllen. Der "Weltuntergang" kommt bestimmt, aber sicherlich nicht durch einen Meteoriteneinschlag sondern eher durch Menschen vom Format eines Putin, Kim, Trump und so. Und auch der Welt-Un-sicherheitsrat sollte hier noch erwähnt werden.

Gruß vom שומר

Gabriel

  • Gast
Re: Neuer Weltuntergang
« Antwort #16 am: Fr., 11. März 2022, 19:47 »
שלום שומר
und vielen Dank für die ausführliche Antwort:
Nach wie vor sollten wir uns an die Fakten halten!
Die התגלות (ΑΠΟΚΑΛΥΨΙΣ/Enthüllung) gehörte zu den zweifelhaften Schriften des Ur-Christentums.
Sie wurde anfangs bei den Konzil von Nicäa (325) nicht in den neutestamentlichen Kanon aufgenommen. Zu viele "Heiden" hatten bei dieser "Johannes-Vision" mitgemischt. Es dauerte bis zum Ende des 4. Jhdts. bis viele christliche Leiter, die Apokalypse für das NT anerkannten. Allerdings die OSTKIRCHE hält heute noch klaren Abstand zu einer Anerkennung.

Da allerdings hier im Forum eine Meinung vertreten wird ...
Zitat
... die Enthüllung (Offenbarung) ist in der "Sprache der Zweige" geschrieben
... möchte ich hier einen Kabbalisten zu Wort kommen lassen,
der uns erklärt was unter: »Sprache der Zweige« zu verstehen ist:  :o
Wir hören mal Christian Igler, Kabbalaschüler aus Wald am Schoberpass, zu.
VIDEO 1.

VIDEO 2:

ד"ש גבריאל

Gabriel

  • Gast
Re: Neuer Weltuntergang
« Antwort #17 am: Do., 31. März 2022, 12:34 »
Zitat
TEXTE - Zitat und Bilder aus © 
AUTOR: Patrick Bahners (siehe Original-Beitrag)

Weltuntergang?
Dann soll es halt so sein!
Die ukrainische Sängerin Mariana Sadovska hielt vor Olaf Scholz eine Rede über den Krieg.
Ein Schreck fährt durch das Publikum, als sie Waffenhilfe auch um ...
den Preis des WELTUNTERGANGS fordert.



Gerechtigkeit soll geschehen, auch wenn die Welt dabei untergeht.
Das sagt ein geflügeltes Wort aus dem alten Europa,
überliefert als Wahlspruch von Kaiser Ferdinand I.
Man darf allerdings annehmen, dass das Weltuntergangsszenario der Sentenz
auch im sechzehnten Jahrhundert hauptsächlich als denkbar drastische rhetorische Bekräftigung
des moralphilosophischen Gedankens verstanden wurde.

Seit dem zwanzigsten Jahrhundert ist es technisch möglich,
dass eine einzelne menschliche Handlung ohne Zwischenschaltung göttlichen Zorns
das Ende der Welt herbeiführt.

„Wenn die Welt untergeht, weil wir der Ukraine helfen“, sagte sie,
dann soll es halt so sein!
Wir lassen uns von Putin erpressen:
Das war ihre Anklage an uns. Die Angst ist begründet, aber es ist unwürdig,
dass wir uns durch sie bestimmen lassen und uns zum Opfer machen.
Wenn Botschafter der Ukraine, der offizielle oder auch inoffizielle,
jetzt mit allen Mitteln rhetorischer Zuspitzung verlangen,
Deutschland solle noch mehr tun,
empfinden das viele Deutsche als moralische Erpressung.


Mariana Sadovska erhielt im Kanzleramt keine Antwort.

Das wäre auch unpassend gewesen, es sei denn, dass ihr jemand hätte zustimmen wollen. Wir werden bis auf Weiteres damit leben müssen, dass Sadovska und ihre Landsleute uns ins Gewissen reden. Und wir müssen ertragen, dass sie mit keinem Wort an unser Mitleid appellierte, sondern Forderungen der Gerechtigkeit aufstellte, also in unserem eigenen Interesse sprach.



Offline Asarja עזריה

  • שלום כולם
  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • נעים להכיר - מעגן מיכאל
Re: Neuer Weltuntergang
« Antwort #18 am: Sa., 25. Juni 2022, 14:41 »
Schalom zusammen,
nachdem wir die letzten WELTUNTERGÄNGE doch recht gut überstanden haben;
(es waren so ~127 seit dem Jahre 33 a.D.)
siehe: »LISTE der verpassten WELTUNTERGÄNGE«
haben wir noch genügend Zeit, um uns auf den nächsten vorzubereiten.

Dieser findet im Jahre 2040 statt !!!
(sollten wir dies bis dahin überleben)

©Wewewu.de (Bulgac/iStock)
Also dieses mal waren es nicht die "Ermittler" der ...
ZJ, oder Drosnin, Maja-Kalender, J.Kibweteere, Mitternachtsruf, Hal Lindsey usw. usw. usw


Dieses mal schieben wir den "weißen Karlheinz"
(oder war es der "schwarze PETER")
einmal vordringlich den FRAUEN zu:
WUNDERWEIB .de heißt SIE und meint:
            Der Weltuntergang naht:
Diese düstere Prognose schockt alle!
   Apokalypse schon im Jahr 2040


Hier ein paar Zitate:
Zitat
Das Ende steht der Menschheit bevor?
Forscher*innen des CLUB OF ROME haben das Datum der Apokalypse berechnet.
Und es dauert nicht mehr lange …

Armut, Chaos und unberechenbares Klima?
Was nach einem Science-Fiction-Film klingt, wird irgendwann Realität werden.
Zu dieser Erkenntnis sind Forscher*innen verschiedenster Fachrichtungen gekommen.
Wann müssen wir mit der Apokalypse rechnen?
Und kann der Weltuntergang noch aufgehalten werden?

--------------------------------------------------------------------
Schon im Jahr 2040 soll die Apokalypse kommen.
Der besagte “Club of Rome“ befasst sich schon länger mit der Thematik. Die Entwicklung sei zunehmend negativ. “Im Laufe der kommenden Jahrzehnte wird sich die menschliche Gesellschaft verstärkt einer Vielzahl von Problemen gegenübersehen: Ressourcenabbau, Umweltverschmutzung, Klimawandel, Ungerechtigkeit, soziale Konflikte“.

(Jorgen Randers, Professor für Klimastrategie)
Lässt sich der Weltuntergang noch aufhalten?
Die Probleme sind längst kein Geheimnis mehr. Doch das halte die Gesellschaft nicht davon ab, das Wachstum weiter voranzutreiben und die Konsequenzen einfach zu ignorieren, so Randers. Spätestens 2040 solle das Fass dann endgültig überlaufen. Ein zu hoher Energieverbrauch bei einem Bevölkerungshöchststand werde zu großer Armut führen, ist sich der Professor sicher.
Doch kann die Apokalypse noch aufgehalten werden? Ja, meint Gaya Herrington, Forscherin aus den Niederlanden, und macht wieder etwas Mut. Doch auch sie ist zu der Prognose gekommen, dass ohne eine Veränderung 2040 der Anfang vom Ende sein wird.
Um den Weltuntergang also zu verhindern, müsse
das Wachstum drastisch gebremst und
die Probleme des Klimawandels endlich ernst genommen werden
.

Hierzu ein VIDEO über ...
die negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit:

©wunderweib.de (Frauen für Frauen)


שלום עזריה

ברוך אתה ה' אלהינו מלך העולם

Offline Shomer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Neuer Weltuntergang
« Antwort #19 am: Sa., 25. Juni 2022, 22:22 »
שלום עזריה

Sind die optimistisch! Als Shomer meine ich, dass JHWH dann nicht das gemacht hat, was er seine Neviim weissagen ließ. Stell dir das mal vor, dass Er Sein Volk aus dem Galut zurück holt, die zehn Stämme inklusive, ja und dann baut Er das messianische Zeitalter auf und hat dummerweise den Weltuntergang 2040 vergessen und das alles war nur für ein paar Jahre. Dumm gelaufen, möchte man meinen. Nun, das könnte es ja geben, dass der ALLMÄCHTIGE vergisst, den Club of Rome zu fragen, wann Er den Weltuntergang machen soll. Aber wenn Er es dann weiß, würde er sich meiner Meinung nach niemals danach richten. 

Gruß
יורגן השומר ובטחון
Einer Lüge, die man hundert Mal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Offline Asarja עזריה

  • שלום כולם
  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 73
    • נעים להכיר - מעגן מיכאל
Re: Neuer Weltuntergang
« Antwort #20 am: So., 26. Juni 2022, 11:44 »
Schalom Shomer,
... dann baut Er das messianische Zeitalter auf und ...
hat dummerweise den Weltuntergang 2040 vergessen
Das ist zwar einleuchtend, jedoch ...
lief es damals zur Zeit NOACHs  =  נֹחַ   nicht anders ab !!!

Sicherheitshalber übersetzten die "Überlieferer" seinerzeit:
(fehlerhaft)
Da gereute es GOtt, dass er den Menschen gemacht hat

Darüber erklärtet Ihr ausführlich im Forum unter:
» Die REUE GOttes   ? ? ? «

Deshalb hilft den Menschen heute nur eines:
Ein Blick darauf was im messianische Zeitalter zu tun ist !

LG Asarja

PS:
Zumindest haben damals NOACH und seine Familie (lt.TANACH) die "Große Flut" überlebt  8)
ברוך אתה ה' אלהינו מלך העולם

 

Powered by EzPortal