Autor Thema: CHAG SAMEACH חג שמח  (Gelesen 941 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Asarja

  • שלום כולם
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 43
    • נעים להכיר - מעגן מיכאל
CHAG SAMEACH חג שמח
« am: Mo., 23. Dezember 2019, 13:00 »
Heute am 25. Kislew 5780 ist der 1. CHANUKKA Tag, der gestern Abend mit dem Anzünden der 1. Kerze begonnen hat.
Wie bereits öfters in den letzten Jahren, fällt dieses Jahr Chanukka mit dem heiden-christlichen Weihnachten zusammen.
Also nennen auch wir es diesmal wieder WEIHNUKKA !  

Hier zur Erinnerung an das Posting aus 2012, der CHANUKKA-Baum.
Mit Kerzen daran sähe er aus wie ein Weihnukka-Baum.
             



     Hier nochmal die Feier und die Geschichte!
VIDEO        4 ½ min.



LG und Frohes Fest  Asarja

PS:
Trotz allem schönen Feiern, wollen wir es doch bitte nie vergessen,
dass CHANUKKA letztlich ein ganz blutiges Fest war !!!
ברוך אתה ה' אלהינו מלך העולם

Offline Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: CHAG SAMEACH חג שמח
« Antwort #1 am: Mo., 23. Dezember 2019, 21:43 »
Besten Dank, lieber Asarja, für deine kurze und kompetente Chanukka-Erklärung. Wenn ich "Chanukkah" lese, kommt mir eine Stelle aus dem sogenannten Neuen Testament in den Sinn:

Johannes 10:22-23 Luther  Es ward aber Kirchweihe zu Jerusalem und war Winter.  23  Und Jesus wandelte im Tempel in der Halle Salomos.

Meine Frage an Herrn Luther lautet heute: "Welche Kirche wurde dort geweiht: eine katholische, eine lutherische, eine griechisch orthodoxe oder was für eine? Kennern der Christenheit ist nämlich schon länger bekannt, dass es zur Zeit von Jeshua BarJosef noch gar keine christlichen Kirchen geben konnte, und eine Kirche mit einem Tempel darin und der Halle Salomos - ich meine, dies ist schon skurril. Betrachten wir jedoch eine korrekte Übersetzung, fällt etwas auf:

Johannes 10:22-23 Elbf.  Es war aber das Fest der Tempelweihe in Jerusalem; [und] es war Winter.  23  Und Jesus wandelte in dem Tempel, in der Säulenhalle Salomons.

Diese Tempelweihe im Winter ist im Judentum als "Chanukka" bekannt. Nachdem Antiochus Epiphanes (der Erhobene) den Tempel entweiht hatte, haben ihn die Makkabäer vertieben und den Tempel wieder neu geweiht. Diese Tempelweihe wird dieser Tage gedacht. (Antiochus wurde von seinen Kritikern spöttisch "Epimanes" genannt [der Größenwahnsinnige]). Allerdings ist die Tradition mit den acht Kerzen erst wesentlich später beurkundet.

CHAG CHANUKKA SAMEACH,
Shomer


Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Offline JORAM

  • שלום חברים
  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 56
  • שלום חברים
    • Kibutz Maagan Michael
חנוכה Eröffnung am KOTEL
« Antwort #2 am: Mi., 25. Dezember 2019, 10:30 »
Diesjährige CHANUKKA חנוכה Eröffnung am KOTEL הכותל המערבי :D
(KOTEL-HaMa'arwi heißt bei uns die Westmauer in Jerusalem, fälschlicherweise leider von vielen als KLAGEMAUER bezeichnet)

Zuerst mal liebe Grüße von DODI aus Tel-Aviv an alle Forumsfreunde,
sie sendet uns u.a. zum diesjährigen CHANUKKA-FEST das Eröffnungsvideo aus Jerusalem.
Vorab jedoch einmal etwas von den "Gebets-Zettel-Aufräumarbeiten vom KOTEL".
Dies findet immer ca. 3 Monate vor CHANUKKA statt.
Somit wisst ihr jetzt alle, wohin die vielen Gebetszettel von den Mauerritzen verschwinden!
  8)

VIDEO        1 min.

           ... und hier die Eröffnungsfeier:
VIDEO       3 ½ min.
             (Bild von gestern, zum Beginn des 3. Tages)


Offline יואלה

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • שלום כולם
    • קיבוץ מעגן מיכאל
Sufganjot סופגניות
« Antwort #3 am: Do., 26. Dezember 2019, 15:35 »
Schalom ihr Lieben und weitere Chanukka Grüße

Zum CHANUKKA-FEST wie immer: 
                     »»» Sufganjot   סופגניות «««
          

סופגניות ist ein rundes Teiggebäck mit Konfitürenfüllung, das weltweit am Chanukka-Fest gegessen wird.
Das Gebäck wird frittiert, mit Marmelade oder Vanillecreme gefüllt und mit Puderzucker bestreut.
An Chanukka essen wir traditionsgemäß frittierte Speisen im Angedenken des “Tempel-Öl-Wunders“.
Dieses Jahr war JORAM der Hersteller der gut gelungenen Sufganjot.

... und so hat er es gemacht:  (VIDEO 1 min.)


LG , Schalom und weiterhin ...
CHAG SAMEACH
JoJo



Offline Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: CHAG SAMEACH חג שמח
« Antwort #4 am: Sa., 28. Dezember 2019, 11:21 »
Schabbat Schalom, Joela

Sufganiot sind in Deutschland vielleicht besser bekannt als "Berliner Ballen", und zwar das ganze Jahr hindurch. Leider aber vertragen nicht alle Zeitgenossen so viel Süßigkeit. Gibt es auch Rezepte für Diabetiker-Sufganiot alias Berliner?

Gruß vom Shomer
Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Offline יואלה

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 16
  • שלום כולם
    • קיבוץ מעגן מיכאל
Sufganjot סופגניות für Veganer
« Antwort #5 am: Mo., 30. Dezember 2019, 14:41 »
Schalom Shomer,
ich habe nur noch ein Rezept für Veganer-Sufganjot סופגניות טבעוני   ;)
Wenn Du dabei einfach den Zucker weglässt, eignet es sich auch für Diabetiker   ::)
Das Rezept habe ich von מים ביאליק (Majim Bialik) [Urknall].   
Ihre Mischpoche sind gläubige Juden aus der gleichen Stadt in Polen wie ABA´s.

HIER die Zutaten:
Vegane Jelly Donuts (Sufganiyot) für 16 Stück

Zitat
2¼ Teelöffel Trockenhefe
1 Tasse lauwarme ungesüßte Mandelmilch
6 Esslöffel Wasser
2 Esslöffel gemahlener Leinsamen
3 ½ Tassen Weizenmehl
2 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
2 Esslöffel raffiniertes Kokosöl, geschmolzen
Pflanzenöl zum Frittieren
1 Tasse kernlose Himbeermarmelade

» Heute letzter Tag «



Offline Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 107
Re: CHAG SAMEACH חג שמח
« Antwort #6 am: Mo., 30. Dezember 2019, 21:13 »
Schalom Joela

Für das Rezept danke ich bestens. Ich vermute mal, dass natürlicher Süßstoff (Birkenzucker/Xylit) statt Zucker genommen werden kann. Leider gibt es den noch nicht überall. Mit ein wenig Suchen werde ich so wohl auch vegane Sufganiot hin bekommen.

Gruß vom Shomer
Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

 

Powered by EzPortal