Autor Thema: Merry WEIHNUKKA  (Gelesen 1028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Asarja

  • שלום כולם
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 33
    • נעים להכיר - מעגן מיכאל
Merry WEIHNUKKA
« am: Mi., 25. Dezember 2019, 13:31 »
LÜGE und WAHRHEIT ! ?
Wie bereits geschrieben, fällt dieses Jahr mal wieder CHANUKKA und WEIHNACHTEN zusammen.
Deshalb nennen wir es auch ironischerweise WEIHNUKKA.

Im Freundeskreis hatten wir gestern Abend eine interessante Diskussion darüber. Joela, Joram und ich waren die einzigen jüdischen Jugendlichen, die anderen vorwiegend Agnostiker oder traditionelle Christen. Das abendfüllende Thema war mal wieder, was ist Wahrheit was ist Lüge !!!
Besonders ging es um Weihnachten und wie schon die kleinen Kindern belogen werden.
(natürlich nur aus pädagogischen Gründen).
Mit CHANUKKA ist es allerdings auch so eine Sache, mit täglichem Chanukkia anzünden, auch Geschenke verteilen. Doch spätestens im Bat/Bar-Mizwa-Alter sind wir bereits aufgeklärt. Channuka nennt man auch sehr oft (fälschlicherweise) das Fest der Lichter, der Geschenke und der Freude. Doch tatsächlich hat dieses Fest historisch gesehen, bezugnehmend auf die Befreiungskämpfe durch die Familie von Jehuda Makkabi (135 v.u.Ztr.), einen sehr blutigen Hintergrund.
(Ich berichtete bereits darüber).
Andererseits wird das alljährliche christliche Weihnachtsfest der Menschheit als ein wahrhaftiges Märchen dargestellt, welches jeder historischen Grundlage entbehrt. Leider soll dieses Märchen sogar durch die christlichen Schriften des sog. “Neuen Testamentes“ als "WAHR" untermauert werden. Dies ist leider total falsch und deshalb hier 8,5 min. eurer Zuhörer-Aufmerksamkeit für die INFO über:


Die WAHRHEIT über WEIHNACHTEN !!!
(Ich habe dasThema aus ABA´s Archiv geklaut8)
   8 ½ min.
(Entschuldigt die sehr schnelle Sprechweise des Autors)


LG Asarja
ברוך אתה ה' אלהינו מלך העולם

Offline Shomer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 74
Re: Merry WEIHNUKKA
« Antwort #1 am: Do., 06. Februar 2020, 18:35 »
Schalom Asarja

Man nehme eine christliche Konkordanz und suche den Begriff "Weihnachten" oder "Weihnachtsgeschichte". Heute geht das auch mit einer Bibelsoftware und der "Suchen-"Option. Während im ersten Fall gähnende Leere der Erfolg ist, ist es im zweiten Fall ein "Null Treffer". Weihnachten gibt es nicht, zumindest nicht in der christlichen Bibel.

Bereits lange vor der Geburt des katholischen Jesuskindes wurde das Fest der Wintersonnenwende gefeiert und zwar in Form des Geburtstages des jeweiligen Sonnengottes bzw. der Wiedergeburt desselben. Dies ist ein zutiefst heidnisches Gebahren. Weder im "AT" noch im "NT" finde ich jedoch einen Bericht, wie sich dieses heidnische Fest zum Christentum bekehrt hätte. Es ist demnach genau so heidnisch wie eh und je.

Für mich ist heute die heilige Nacht ungefähr so heilig wie die heilige Kuh.

Gruß Shomer
Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Merry WEIHNUKKA
« Antwort #2 am: Do., 06. Februar 2020, 21:32 »
Für mich ist heute die heilige Nacht ungefähr so heilig wie die heilige Kuh.
Schalom Shomer,

da ist aber die Kuh heiliger als Weihnachten, denn die gibt wenigstens eine Milch für die Kinder!  8) ;D
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

 

Powered by EzPortal