Autor Thema: Zeichen der Zeit סימן של זמן  (Gelesen 6175 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #15 am: Fr., 16. Juli 2021, 19:13 »
Zitat
Mat 16:1-4 Luther  Da traten die Pharisäer und Sadduzäer zu ihm; die versuchten ihn und forderten, daß er sie ein Zeichen vom Himmel sehen ließe.  2  Aber er antwortete und sprach: Des Abends sprecht ihr: Es wird ein schöner Tag werden, denn der Himmel ist rot;  3  und des Morgens sprecht ihr: Es wird heute Ungewitter sein, denn der Himmel ist rot und trübe. Ihr Heuchler! über des Himmels Gestalt könnt ihr urteilen; könnt ihr denn nicht auch über die Zeichen dieser Zeit urteilen?  4  Diese böse und ehebrecherische Art sucht ein Zeichen; und soll ihr kein Zeichen gegeben werden denn das Zeichen des Propheten Jona. Und er ließ sie und ging davon.

Schalom Kulam

Frage: Wer von den beiden im „NT“ bekannten Jesussen hatte das gesagt? War es der Rabbiner Jeshua BarJosef oder der geschnitzte katholische Kruzifix-Götze Jesus Christus?

Als שׁומר ובטחון fühle ich mich bei diesem Thema irgendwie angesprochen. Dabei fällt mir auf, dass gewisse katholische Redakteure hier einen Zwist zwischen einem Rabbi und seinen jüdischen Brüdern bis zur Feindschaft konstruieren, die es so nie gegeben haben konnte. Dies hier ist auf ca. 800 deutschen Bibelseiten die einzige Erwähnung von „Zeichen dieser Zeit“ (was vorsichtig ausgedrückt sehr verdächtig ist) und wurde später irgendwie in unseren Sprachgebrauch übernommen.

Es war am Morgen des 10. November 1989. In jener Nacht war ich Nachtwächter in einer Klinik und habe jede volle Stunde irgendwie an einem Radio gehangen, um die Ereignisse um den Mauerfall brandaktuell mit zu bekommen. Am Morgen kam ich nach Hause und weckte meine Frau, die kurz darauf sowieso aufgestanden wäre mit den Worten: „Heute Nacht hat sich die Offenbarung erfüllt. Na, ja, sagen wir mal: ich war so beeindruckt, dass ich nicht wusste wie ich mich besser hätte ausdrücken können.
 
In der Offenbarung lese ich etwas von einem klar umschriebenen Tier mit sieben Häuptern und zehn Hörnern und dass eines dieser Häupter etwas hatte, das einer tödlichen Wunde verglichen wird, ja, und diese Wunde wie (!) zum Tode wurde heil, so dass sich die ganze Welt verwundert.

Anfangs der 1980-er Jahre bestand die Europäische Gemeinschaft genau aus 10 Staaten: 7 Häupter: DK, IRL, GB, D, F, GR, I und drei Staaten, die Hörner, die zu klein für Häupter sind: die BENELUX-Staaten. Da es kein Tier gibt, dass nur aus Haupt (Häuptern) und Hörnern besteht, musste später noch der Korpus angefügt werden: die Osterweiterung. Nehme ich mathematisch sieben Häupter und setze auf jedes logischerweise zwei Hörner, komme ich auf 14. Bei mystischen Einhörnern komme ich auf sieben Hörner. Eine andere logische Erklärung für diese Un-Gleichung 7+3=10 wäre mir nicht bekannt.

Natürlich ist nicht die ganze Offenbarung antike Offenbarung von JHWH, sondern sie enthält, wie könnte es anders sein, auch katholische Hirnwindungsakrobatik. Dies jedoch wäre eines der Beispiele für aktuelle Zeichen dieser Zeit, wie sie ein Shomer erkennt. Aber es gäbe da noch einige mehr.

Nehme ich alle hebräischen Allegorien aus der Offenbarung heraus und setze sie in einen aktuellen Zusammenhang, fällt mir es nicht schwer, eine bevor stehende massive Reduktion der Weltbevölkerung zu erkennen. Wer JHWH kennt und Seine Gerechtigkeit bei Noach, der wäre ein Narr, würde er diesen Sachverhalt auf Verschwörungstheorien abstützen. Offenen Auges sehe ich, dass JHWH ignoriert und bekämpft wird und zwar auf der ganzen Linie. Er hatte geoffenbart, dass er das nicht auf Dauer so über Sich ergehen lässt.

Der Natur die Schuld für gewisse Ereignisse zu geben, halte ich natürlich für gut gemeint; denn die Natur ist nicht allmächtig. Allmächtig ist nur der ALLMÄCHTIGE:

Gerade dieser Tage ereignet sich im Westen Deutschlands eine Katastrophe. Die genaue Opferzahl der Unwetterkatastrophe ist zurzeit noch nicht bekannt. Bekannt wäre einzig, dass es sich bei der am schlimmsten betroffenen Gegend um eine erzkatholische Gegend handelt. Bezeichnenderweise trägt eine der ersten Ortschaften, die zerstört wurde, den Namen „Schuld“.

Und genau hierfür erkenne ich die Zeichen der Zeit.

Gruß vom Shomer
Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Offline יואלה

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • שלום כולם
    • קיבוץ מעגן מיכאל
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #16 am: Sa., 17. Juli 2021, 06:00 »
Schabat Schalom Shomer !
Zitat von: Shomer
Bezeichnenderweise trägt eine der ersten Ortschaften, die zerstört wurde, den Namen „Schuld“.

und HIER das kurze Bericht-VIDEO aus » SCHULD «
Und damit schließe auch ich mich Deinen Worten an:
Zitat von: Shomer
... genau hierfür erkenne ich die Zeichen der Zeit

LG JoJo

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #17 am: So., 18. Juli 2021, 09:23 »
Schabat Schalom Shomer !
Zitat von: Shomer
Bezeichnenderweise trägt eine der ersten Ortschaften, die zerstört wurde, den Namen „Schuld“.
-----..........---------
Und damit schließe auch ich mich Deinen Worten an:
Zitat von: Shomer
... genau hierfür erkenne ich die Zeichen der Zeit

LG JoJo

Schalom meine lieben Mitstreiter,

zu diesem Thema möchte ich anmerken, daß das Wort "Schuld" im Mittelalter die Bedeutung Schild hatte, weil es die Schulter des Trägers schützte. Daß dieses Wort heute eine andere Bedeutung hat ist dem Lauf der Zeit anzurechnen und natürlich dem Teufel, äh der Schlange der Verdrehtheit.

Zu dem Lithium - Problem hat mir ein Techniker folgenden Link geschickt:


Aber leider ist es so, daß die Konzerne sich nicht gerne in ihre Pfründe rein reden lassen, deshalb ist ihnen das Geld verdienen wichtiger, als die Erhaltung der Natur für ihre Kinder, sofern sie welche haben,!
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
Eine Meinung ohne Wissen ist ein leeres Geschwätz.
freily©

Offline יואלה

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • שלום כולם
    • קיבוץ מעגן מיכאל
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #18 am: Mo., 19. Juli 2021, 00:00 »
Hallo und Schalom lieber Freily,
dass der Ortsname SCHULD nichts mit der "Schuld eines Menschen" zu tun hat, ist zwar korrekt;
allerdings meinst Du ...
Zitat von: Freily
.. das Wort "Schuld" im Mittelalter die Bedeutung Schild hatte,
weil es die Schulter des Trägers schützte
ist in diesem Falle allerdings auch nicht ganz korrekt.
Denn bei dem Örtchen SCHULD an der Ahr ist die Namensquelle im Keltischen zu suchen.
"Schuld" geht auf das keltische »SCOLTA« zurück, in dem zwei keltische Wörter stecken,
nämlich SCOLT (=krumm) und AHA (=fließendes Gewässer).
Und mit AHA ist der Fluss AHR gemeint.
Im 13. Jahrhundert wurde aus SCOLTA dann "Scoulte";
und durch Lautwandel oder Lautverschiebung entstand dann über "Scholt",
"Schult" und "Schuldt" der heutige Ortsname Schuld.
Demnach würde SCOLTA also »krumm fließendes Gewässer« bedeuten.
Diese Deutung wird aufgrund der frühen und langen Regentschaft der Kelten gegenüber römischen Varianten angenommen.

LG JoJo

Online Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #19 am: Mo., 19. Juli 2021, 14:33 »
Schalom Kulam

Bei: "....vergib uns unsere Schuld (Schulden) wie auch wir vergeben unseren Schuldigern...." hatte Luther vor gut 500 Jahren etwas übersetzt, das u. a. auf Darlehensgeber und -nehmer hin deutete. Der Unterschied zwischen Sünde und Schuld ist eigentlich der, dass man sündigt, wenn man etwas Verbotenes tut und dass man Schuld auf sich lädt, wenn man etwas unterlässt, das eigentlich geboten gewesen wäre.

Ich kann diesen Ortsnamen heute nur so verstehen, wie er da steht, ohne dass ich mir über irgendwelche historische Bedeutungen Gedanken mache. Schließlich ereignete sich die Katastrophe ja nicht in historischer Vorzeit sondern bekanntlich im Juli 2021.

Hat "Gott" diese Katastrophe zugelassen? Sowas hört man ja schon mal. Als Shomer erkenne ich, dass ELOHIM JHWH, der El-Shadai, diese Zulassung gar nicht nötig hat. Wenn schon, dann kann er das schon selber. Andere hörte ich sagen, dass sich die Natur rächt oder dass Wetterwaffen zum Einsatz gekommen seien. Wieder andere schieben die Schuld (Schuld!) für die Katastrophe einem fiktiven Satan oder Teufel in die Schuhe. Okay, ich erkenne, wie JHWH heute, außer von Juden, von fast allen Zeitgenossen ignoriert und bekämpft wird. Dass Er sich das auf Dauer nicht bieten lässt und dann solche Katastrophen (-phen!) schickt, liegt auf der Hand. Die Elbe-Jahrhunderthochwasser und die aktuelle Katastrophe im Rheinland sowie Sars-CoV-2 mit Zwangsimpfungen muten m. E. wie ein Vorgeplänkel dessen an, was die Schuld (Schuld) unserer Generation sonst noch an Unbilden hervorbringen dürfte.

Dies ist meine persönliche Einschätzung und ich vermute, dass sich mir nicht viele Zeitgenossen anschließen dürften.

Gruß Shomer
Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.519
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #20 am: Mo., 19. Juli 2021, 18:07 »
Schalom liebe JoJo,

danke für die Richtigstellung und tiefgründige Erklärung, jetzt habe ich wieder etwas erkennen dürfen, was mir in der ländlichen Schule falsch hinterlegt wurde.
Aber dafür haben wir ja das Forum, das Falsche bekannt zu machen, aber zumindest war mein Zweifel angebracht, daß das Örtchen Schuld etwas mit der bibl. Schuld zu tun hat.
Wir sind ja keine Hexenjäger. 8)
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
Eine Meinung ohne Wissen ist ein leeres Geschwätz.
freily©

Offline יואלה

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • שלום כולם
    • קיבוץ מעגן מיכאל
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #21 am: Mo., 19. Juli 2021, 19:22 »
Danke Freily,
und auch ...

Zitat von: Shomer
Ich kann diesen Ortsnamen heute nur so verstehen, wie er da steht

von der heutigen Situation her, hast du da vollkommen Recht lieber Shomer!

LG JoJo

Offline יואלה

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 37
  • שלום כולם
    • קיבוץ מעגן מיכאל
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #22 am: Fr., 20. August 2021, 17:27 »
Schalom ihr Lieben alle!
»Zurück zum eigentlichen Beitrags-Sinn«
Aufgrund des heutigen segensreichen Ereignisses,
 HIER die Realität unseres DaSeins ...

Eure JoJo und DODI

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 665
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
Das ENDE der Zeichen !?!
« Antwort #23 am: Di., 02. November 2021, 18:00 »
Macht euch die ERDE untertan !!!

In #2 dieses Forumsartikel schrieb ich den Beitrag:
» Der Mensch hat versagt «

(Hier nochmal einige wichtige Punkte zur Erinnerung !!!)

Hieß es da nicht in der BIBEL …
>Macht euch die Erde untertan und herrscht über sie ...<
Zitat von: TANACH
פְּר֥וּ וּרְב֛וּ וּמִלְא֥וּ אֶת־הָאָ֖רֶץ וְכִבְשֻׁ֑הָ וּרְד֞וּ בִּדְגַ֤ת הַיָּם֙ וּבְעֹ֣וף הַשָּׁמַ֔יִם וּבְכָל־חַיָּ֖ה הָֽרֹמֶ֥שֶׂת עַל־הָאָֽרֶץ׃
(eine der gravierendsten menschlichen FEHLÜBERSETZUNGEN aus der TORAH)

Eigentlich heißt es umgangssprachlich zu deutsch:
... macht etwas daraus  8)
nachdem der Schöpfer seine Schöpfung dem Menschen übergab.
(Dies wurde bereits HIER in den Beiträgen #4 + #5 behandelt)

Unabhängig davon, ob dies nun im Jahre >1<, also vor den "biblischen" 5782 Jahren geschah;
oder ob doch millionen/milliarden Jahre der Evolutionsgeschichte dazwischen liegen;
auch unabhängig davon, ...
ob man an einen Schöpfer-Gott oder an die "Urknall-Theorie" glaubt !?

FAKT ist:

Der "Mensch" war und ist seiner Aufgabe nicht gewachsen !!!
Der Mensch hat nix daraus gemacht, er hat also versagt   :'(


Doch was sind und waren die Haupt-Punkte des menschlichen Versagens ?!?

Es waren die 3 wichtigsten Punkte seines Lebens !
  • Die NATUR und UMWELT   (Klimawandel/Ressourcen-Ausbeutung/Verschmutzung)
  • Die Welt der TIERE   (Misshandlung/Mord)
  • Die Fortpflanzung verbunden mit Sex   (WEB und Porno)

In den vorausgegangenen Beiträgen habe ich bereits ausführlich über die "SÜNDEN" der Menschheit geschrieben, deshalb beschäftigen wir uns jetzt am Besten mit seinen FOLGEN !   :'(

Besonders damit: 
- Wie lange und wie groß ist die "Geduld der NATUR"???
- Wie wird die "RACHE" der Tiere aussehen:-[
- Wie hilft sich der WEB-User gegen die Porno-"Hacker"-Software -   :o


LG ABA
Zeev Baranowski

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 665
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
»Украина « Der UKRAINE-KRIEG
« Antwort #24 am: So., 27. Februar 2022, 17:00 »
In diesem, uns wichtigen Forums-Beitrag ...

Zeichen der Zeit  -  סימן של זמן
wollen wir uns jetzt auch zu dem aktuellen Weltgeschehen wenden !!!

Der UKRAINE - KRIEG


Und speziell befassen wir uns natürlich nur mit einem Mann
Владимир Владимирович Путин  »»»

2 wichtige Dinge sollten wir über IHN wissen :
. Er spricht fließend Deutsch, denn er war von 1985 bis 1990 in der DDR stationiert!
. Er leidet unter der unheilbaren paranoischen HYBRIS des Cäsarenwahns !
HIER im Detail:
Zitat von: Wiki
Cäsarenwahn
bezeichnet eine spezifische Form der Hybris, des Größenwahns und der Paranoia, die insbesondere bei einigen römischen Kaisern aufgetreten ist. Der Ausdruck bezeichnet weniger eine Krankheit im medizinischen Sinne als vielmehr ein Bündel von Merkmalen eines zur Herrschaft ungeeigneten Monarchen. Mittlerweile wird der Ausdruck allgemein für krankhafte Übersteigerung des Machtanspruchs bei Diktatoren verwendet.





Doch jetzt möchte ich speziell auf seine Deutschkenntnisse zurückkommen.
Bei all`dem momentanen Geschehen, sind wir der Meinung, dass besagter russischer Diktator in der Vergangenheit HIER im Forum mitgelesen haben musste.  8)
Allerdings hat er nur hi- und da Überschriften und Schlagwörter für sich behalten, um sie für ...

seine
  знак времени = Zeichen der (End)ZEIT zurechzulegen  >:(

Ich zitiere jetzt wortwörtlich aus den verschiedenen Postings dieses Threads,
welche PUTIN wahrscheinlich für sich notierte:

Zitat von: #1
Das ENDE der Tage
(also, was IN DEN LETZTEN TAGEN geschehen wird)
Zitat von: #3
Das Maß ist   voll  ? ? ?
Zitat von: #10
» Die Menschheit lernt NIE aus «
Zitat von: #11
» Das ENDE naht «
                        (mittlerweile schon zum 432. Male)
Zitat von: #12
» SPÄT aber noch nicht zu SPÄT «

Zitat von: #23
Macht euch die ERDE untertan !!!
(Anm. von Putin-Freund SCHRÖDER: » Also, dann fang mal bei der UKRAINE an  :-[ «)





Wir sind da eher der Meinung ...
Zitat von: #2

» Der Mensch hat versagt «




Also, dann hoffen wir mal, wenn PUTIN bald wieder einmal in diesem Forum liest,
gibt er dann doch vielleicht klein bei   8)  :o  ???



  שלום זאב ברענובסקי
Schalom, Euer Zeev Baranowski

Online Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #25 am: Mi., 02. März 2022, 18:49 »
Schalom zusammen

Zitat
Hesekiel 38:2 Elbf.  Menschensohn, richte dein Angesicht gegen Gog vom Lande Magog, den Fürsten von Rosch, Mesech und Tubal, und weissage wider ihn und sprich:
Hesekiel 38:2 Luther  Du Menschenkind, wende dich gegen Gog, der im Lande Magog ist und der oberste Fürst in Mesech und Thubal, und weissage von ihm
Hesekiel 38:2 Schlachter  Menschensohn, wende dein Angesicht gegen Gog im Lande Magog, den Fürsten von Rosch, Mesech und Tubal, und weissage wider ihn.
Hesekiel 38:2 Griech. AT, LXX) υιε ανθρωπου στηρισον το  προσωπον σου επι γωγ και την γην του μαγωγ αρχοντα ρως μοσοχ και θοβελ και προφητευσον επ αυτον
Hesekiel 38:2 Hebr. AT  בן־אדם שׂים פניך אל־גוג ארץ המגוג נשׂיא ראשׁ משׁך ותבל והנבא עליו׃

Ich meine, dass der Nachfolger des Herrn Gog zurzeit am üben ist, wie er die folgenden Verse am besten ausführt. Dort steht etwas von „herum lenken“, was bedeutet, dass er vermutlich irgendwo anfängt und dann herum gelenkt wird. Dazu sollte man wissen, dass mit „Rosch“ Россия = Rossija = Russland gemeint ist, mit „Meschech“ ist Москва = Moskwa = Moskau gemeint und mit „T(h)ubal“ Тобольск = Tobolsk in Sibirien.

Jesus HaMashiach alias Jeshua Christus meinte damals mal gemäß Synoptikern dazu:


Zitat
Mat 24:6 Luther  Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da.
Mar 13:7 Luther  Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Kriegsgeschrei, so fürchtet euch nicht. Denn es muß also geschehen; aber das Ende ist noch nicht da.
Luk 21:9 Luther  Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Empörungen, so entsetzet euch nicht. Denn solches muß zuvor geschehen; aber das Ende ist noch nicht so bald da.

Zum jüdischen Rabbi Jeshua (wobei alle Rabbiner jüdisch sind) und dem katholischen Halbgott Jesus Christus (angeblich wahrer Mensch und wahrer Gott) habe ich zwei Thesen:

1. entweder dies ist eine Aussage von Jeshua, dann war sie vermutlich Prophetie von JHWH, was ich für wahrscheinlich halte; denn er verzichtet hier auf irgendeine Andeutung einer Wiederkunft, von der er nie etwas gewusst haben konnte und die folglich nachgebessert und gewissen Engeln, und auch dem katholischen Jesus selbst, in den Mund geschoben wurde.

2. oder wir haben es bei „Jesus“ mit einer Nachbesserung durch katholische Skriptoren, Redakteure oder andere Besserwisser zu tun. Auch dies ist denkbar, denn die Kirche kannte seit Babylon nie etwas anderes, als Kriege. Dazu brauchten die erwähnten Geistlichen nur eins und eins zu addieren und brauchten nicht einmal hellseherische Fähigkeiten.

Gruß Shomer

P. S. In der Offenbarung fällt ein allegorischer Stern namens Wermut auf die Erde. Was viele nicht wissen: Das ukrainische Чорнобиль = Tschornobil = Tschernobyl) machte 1986 bei der Reaktorkatastrophe Schlagzeilen, weil dieser Name auf Ukrainisch mit dem „Wermut“ o. ä. in der Offb. zusammen hängt.
Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Offline Asarja עזריה

  • שלום כולם
  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
    • נעים להכיר - מעגן מיכאל
Re: »Украина « Der UKRAINE-KRIEG
« Antwort #26 am: Do., 03. März 2022, 15:30 »
Schalom lieber ABA,
es ist bestimmt wirklich so, dass außer PUTIN auch andere
politisch Angehauchte unsere Beiträge mitlesen und reagieren.  ;)
HIER mal ein Beispiel von mir,
 was nach Deinem Posting vom Sonntag so geschah:


u.a. postestest Du die sarkastische Anmerkung:
Anm. von Putin-Freund SCHRÖDER:
» Also, dann fang mal bei der UKRAINE an  :-[ «

Und folgendes war dann die REAKTION dazu   ;) :) ;D



ברוך אתה ה' אלהינו מלך העולם

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *
  • Beiträge: 665
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #27 am: Do., 03. März 2022, 16:00 »
Schalom lieber Shomer,
diese, deine gepostete Ansicht ist sehr sehr interessant und wichtig zu vermerken!

u.a.:

Ich meine, dass der Nachfolger des Herrn Gog zurzeit am üben ist
Sehr treffend ausgedrückt !!!

sowie auch:

Dazu sollte man wissen, dass mit „Rosch“ = Россия (Rossija) = Russland gemeint ist,
mit „Meschech“ = Москва (Moskwa) = Moskau gemeint
und mit „T(h)ubal“ = Тобольск (Tobolsk) in Sibirien.
Diese Ausführung ist selbst mir NEU, jedoch ...
überaus aktuell und ebenfalls sehr treffend !!!


weiterhin wichtig zu wissen:

Das ukrainische Чорнобиль = Tschornobil = (Tschernobyl) machte 1986 bei der Reaktorkatastrophe Schlagzeilen, weil dieser Name auf Ukrainisch mit dem „Wermut“ o. ä. in der Offb. zusammen hängt.

Also, dann haben wir wieder etwas gelernt ...
1.    2.
1. Einschlag des "Offenbarungs-Sterns" WERMUT in einer Ansicht von 1547 (Holzschnitt Matthias Gerung)
2. Einschlag des "Offenbarungs-Sterns" WERMUT Aufnahme 1986 in  Чорнобиль (Tschornobil)
3.
3. Einschlag des "Offenbarungs-Sterns" WERMUT in der Україна = UKRAINE, Februar 2022 !!!


Also, lieber Shomer, dann wollen wir mal weitersehen,
was die "russische" Апокалипсис / ΑΠΟΚΑΛΥΨΙΣ / OFFENBARUNG
uns in den nächsten Tagen und Wochen noch so bietet
   :-[

שלום זאב ברענובסקי

Online Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #28 am: Do., 03. März 2022, 18:32 »
Schalom Lieber Zeev
Das mit Moskau und Tobolsk ist nicht auf meinem Mist gewachsen sondern ich hatte in jungen Jahren Kontakte zu Russlandsdeutschen, und die hatten davon eine Ahnung. Mir ist auch bekannt, dass man im Judentum zurzeit gespannt ist, wie sich Hesekiel 38:2, Gog und Magog, erfüllen wird. Ob BarGog sich mit der Ukraine zufrieden gibt oder sich noch andere Länder vornimmt, bevor er herum gelenkt wird - wir werden es sehen, wenn es so weit ist.

Viele Menschen gehen auf die Straßen und protestieren, und Kirchgemeinden beten gegen diesen Krieg. Shlomo hätte eigentlich eine wichtige Botschaft für die Betenden:


Zitat
Spr. 28:9 Elbf.  Wer sein Ohr abwendet vom Hören des Gesetzes (der Torah): selbst sein Gebet ist ein Greuel.

JHWH hat einen völlig anderen Plan, als auf Gebete und untaugliche Aktionen von Götzendienern zu hören:

Zitat
Hes. 38:18 Elbf.  Und es wird geschehen an selbigem Tage, an dem Tage, wenn Gog in das Land Israel kommt, spricht der Herr, Jahwe, da wird mein Grimm in meiner Nase aufsteigen.

Ich jedenfalls bin einmal gespannt, wie das aussehen wird, wenn der Grimm des ALLMÄCHTIGEN in Seiner Nase aufsteigt - da hat kein Dämonstrant und kein "Christ" mehr was zu melden.

Im ganzen Tanach begegnet mir ein einziger Mann namens Rosch, aber der war ein Sohn Benjamins und kommt für den Rosch bei Hesekiel nicht infrage. Mir ist jedoch bekannt, dass Rosch = Haupt/Anfang bedeutet. In diesem Sinn und Geist meine ich, in Rosch/Rossija das Haupt von Moskau und Tobolsk erkennen zu können.

Lieben Gruß vom Shomer





Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

Online Shomer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 164
Re: Zeichen der Zeit סימן של זמן
« Antwort #29 am: Fr., 04. März 2022, 11:10 »
Schabbat Schalom

Moskau verschärft den Ton gegenüber Israel:

https://www.israelheute.com/erfahren/russlands-rache-moskau-sagt-der-golan-gehoere-nicht-zu-israel/

Dies wäre eine Bestätigung für Hesekiel 38:2ff und meine These, wonach es bald in Israel los gehen könnte - mit verheerenden Folgen - für Russland und Verbündete. Gewisse Rabbiner rechnen schon länger mit "Gog und Magog".

Gruß vom Shomer
Einer Lüge, die man hundertmal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

 

Powered by EzPortal