Autor Thema: Zeitgeschehen in ISRAEL »FOCUS Israel«  (Gelesen 301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DODI דודי

  • שלום לכולם
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • שלום לכולם
    • עיריית רמת - גן
Zeitgeschehen in ISRAEL »FOCUS Israel«
« am: Di., 12. Juli 2022, 12:00 »
Vielen Dank lieber Freily für das neue Foren-BOARD
» Zeitgeschehen in ISRAEL «

... damit die Dinge in Israel nicht vergessen werden,
haben wir hier genügend Platz, uns Gedanken zu machen,
was wir bewirken können mit unserem Wissen über Dinge,
auf die andere keinen Zugriff haben.




שלום כולם
Schalom zusammen,
für uns “Jüngere“ hier im Forum ist es mittlerweile sehr nervig, dass immer wieder auf  “Olle Kamellen“ der Schriften zurückgegriffen wird. Dann wieder vorn vorne alles erklärt wird. Alles, was wir eigentlich schon lange wissen müssten, das es bereits X-mal im Forum behandelt wurde.
So z.B. immer wieder ...
Zitat
im sogenannten Matthäus-Evangelium gibt es
... lassen wir den "christlich" gemeinten Apostel Jochanan (Johannes) antworten ...
... das meinte auch der Paulus
... "JeSus" hat die "Apostel" nicht zu Fischer bestimmt, sondern
... das das Wort Kruzifix stammt aus dem ...
... Johannes der Täufer ein gewisser St. Johannes Baptist war
... im Lukas-Evangelium steht folgendes
... mit solchen Schriftstellen im "NT" wird ...
Wir sollten doch einmal der Tatsache ins Auge schauen, dass die große Foren-Zeit des Internets eigentlich vorüber ist. Fast alle religiösen Foren haben bereits ihre Schotten dicht gemacht. Oder posten sich nur noch zu, wer der bessere Gläubige ist! (z.B. das christliche Forum »Christsein Heute«) Oder knallen nur noch stupide irgendwelche Wissenschafts-Clips kommentarlos als Posts dem Leser hin.(Zurück zu den Wurzeln)

Damit das »Religion-City«-Forum UP TO DATE ist und bleibt, wäre es doch logischer, sich vordringlich aktuellen Themen hinzuwenden, wie z.B.:
• ISRAELs aktuelle Lage
• FOKUS der Politik in ISRAEL
• Aktuelle religiöse Erwartungen und Spannungen
• Kommendes messianisches Reich

Als Beispiel habe ich ein VIDEO über FOKUS Jerusalem aufgeführt.
Es ist zwar etwas länger, (26 Min.) doch man muss ja nicht alles ansehen.
(zumal gegen Ende auch wieder OLLE christliche Kamellen aufgeführt sind)



שלום דודי

Offline DODI דודי

  • שלום לכולם
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • שלום לכולם
    • עיריית רמת - גן
Zeitgeschehen in ISRAEL »FOCUS Israel«
« Antwort #1 am: Mi., 13. Juli 2022, 05:00 »
Wir erinnern noch einmal an den letzten Monat
יוֹם הָעַצְמָאוּת   am 5. Ijjar 5782, יום חמישי
(Jom HaAzmaut,  Do, 5. Mai 2022)

Mitglieder der jüdischen antizionistischen Gemeinde marschierten auf den Straßen Jerusalems, um gegen den israelischen Unabhängigkeitstag zu protestieren. Die israelische Flagge wurde verbrannt und mit der Palästina-Fahne wurde gewedelt.



- vs -

Zum 74. Unabhängigkeitstag:
Israel bricht den 20-Jahres-Einwanderer-Rekord
JERUSALEM, 03.05.2022 (NH) – Die Straßen Israels sind bereits mit blau-weißen Fähnchen geschmückt und eine euphorische, mitreißende Vorfreude auf den 74. Geburtstag des jüdischen Staates liegt in der Luft. Dieses Jahr werden 38.000 Neueinwanderer Teil der freudigen Unabhängigkeitsfeierlichkeiten sein. Mit diesen Statistiken, die kürzlich von der Jewish Agency veröffentlicht wurden, bricht die Aliyah, die Einwanderung nach Israel, einen Rekord von zwei Jahrzehnten.

Größte Einwanderungswelle seit 20 Jahren
     
Mit den jüdischen Neuankömmlingen steigt die Bevölkerung des Staates auf 9,5 Millionen Bewohner. Im Vergleich: Zur Staatsgründung im Jahr 1948 besiedelten nur 806.000 Menschen das gelobte Land. Von den Bürgern Israels sind heute fast 7,02 Millionen Juden, 2 Millionen Araber und 478.000 Mitbürger gehören anderer Bevölkerungsgruppen an. Insgesamt nahm die israelische Bevölkerung im vergangenen Jahr um 1,9 Prozent zu, was insgesamt etwa 176.000 Menschen entspricht.


Hier noch ein VIDEO (3 Min.)




Offline DODI דודי

  • שלום לכולם
  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 36
  • שלום לכולם
    • עיריית רמת - גן
Re: Zeitgeschehen in ISRAEL »FOCUS Israel«
« Antwort #2 am: So., 07. August 2022, 20:00 »
Israel meldet Tötung von zweitem Extremistenführer

Israels Armee hat einen weiteren Militärchef der militanten Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad im Gazastreifen getötet.
Unterdessen wurden Raketeneinschläge westlich von Jerusalem gemeldet.


Zerstörte Dschihad-Waffenlager-Residenz
(Foto: ©spiegelonline)
Zitat
Die Eskalation des Konflikts im Nahen Osten geht weiter: Israels Armee hat nach eigenen Angaben einen weiteren Militärchef der militanten Palästinenserorganisation Islamischer Dschihd im Gazastreifen »gezielt getötet«. Der südliche Kommandeur des Islamischen Dschihads, Chalid Mansur, sei bei einem Luftangriff in der Stadt Rafah ums Leben gekommen, teilte das Militär mit. Zwei weitere ranghohe Dschihad-Mitglieder seien dabei ebenfalls getötet worden, darunter Mansurs Stellvertreter.

»In den vergangenen Tagen hat Mansur an der Vorbereitung eines Angriffs auf Israel mit einer Panzerabwehrrakete sowie Raketen gearbeitet«

>>> weiterlesen





Dschihad-Raketen erreichen Stadtrand von Jerusalem

Die Kämpfe zwischen der israelischen Armee und dem palästinensischen Islamischen Dschihad sind weiter eskaliert.
Am Montag soll sich der UN-Sicherheitsrat in New York damit beschäftigen.



Raketen fliegen vom Gazastreifen aus Richtung Israel.
(Foto: Mohammed Talatene/dpa)

Zitat
Die israelische Armee und die palästinensische Organisation Islamischer Dschihad (PIJ) haben die schwerste Auseinandersetzung seit mehr als einem Jahr fortgesetzt. In der Nacht zu Sonntag haben die israelischen Streitkräfte erneut mehrere Ziele im Gazastreifen angegriffen - eigenen Angaben zufolge handelte es sich um Waffenlager. Das sei geschehen, nachdem Verteidigungsminister Benny Gantz am Abend die Streitkräfte angewiesen habe, die operativen Bemühungen fortzusetzen, teilte sein Büro mit. Bei der großangelegten Aktion sind zwei PIJ-Militärchefs getötet worden. PIJ ist nach der Hamas die zweitstärkste militärische Kraft im Gazastreifen.
>>> weiterlesen


שלום דודי

Offline Shomer

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 31
Re: Zeitgeschehen in ISRAEL »FOCUS Israel«
« Antwort #3 am: Mo., 08. August 2022, 12:13 »
Schalom DODI

Besten Dank für die Info - dazu kommt mir dies in den Sinn:

Zitat
12:1-3 בראשׁית
 ויאמר יהוה אל־אברם לך־לך מארצך וממולדתך ומבית אביך אל־הארץ אשׁר אראך׃  2  ואעשׂך לגוי גדול ואברכך ואגדלה שׁמך והיה ברכה׃  3  ואברכה
מברכיך ומקללך אאר ונברכו בך כל משׁפחת האדמה׃

1Mo 12:1-3 Elbf.  Und Jahwe sprach zu Abram: Gehe aus deinem Lande und aus deiner Verwandtschaft und aus deines Vaters Hause, in das Land, das ich dir zeigen werde.  2  Und ich will dich zu einer großen Nation machen und dich segnen, und ich will deinen Namen groß machen; und du sollst ein Segen sein!  3  Und ich will segnen, die dich segnen, und wer dir flucht, den werde ich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter der Erde!

Shomer
Einer Lüge, die man hundert Mal gehört hat, glaubt man viel eher als der Wahrheit, die man das erste Mal hört.

 

Powered by EzPortal