Autor Thema: HEIDEN vs יהוה  (Gelesen 775 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline זאב ברנובסקי ABA

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 825
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
HEIDEN vs יהוה
« am: Do., 23. März 2023, 14:14 »
HEIDEN   vs    יהוה

HEUTE möcht ich unbedingt mal wieder das WORT Gottes
aus dem TANACH (Hesekiel 37) in Erinnerung rufen !!!

... und das entgegengesetze Handeln der GOJIM (Heiden) aufzeigen !

Zitat

וְאַתָּ֣ה בֶן־אָדָ֗ם קַח־לְךָ֙ עֵ֣ץ אֶחָ֔ד וּכְתֹ֤ב עָלָיו֙
וְדַבֵּ֣ר אֲלֵיהֶ֗ם כֹּֽה־אָמַר֮ אֲדֹנָ֣י יְהוִה֒ הִנֵּ֨ה אֲנִ֤י לֹקֵ֨חַ֙ אֶת־בְּנֵ֣י יִשְׂרָאֵ֔ל מִבֵּ֥ין הַגֹּויִ֖ם אֲשֶׁ֣ר הָֽלְכוּ־שָׁ֑ם וְקִבַּצְתִּ֤י אֹתָם֙ מִסָּבִ֔יב וְהֵבֵאתִ֥י אֹותָ֖ם אֶל־אַדְמָתָֽם׃
וְעָשִׂ֣יתִי אֹ֠תָם לְגֹ֨וי אֶחָ֤ד בָּאָ֨רֶץ֙ בְּהָרֵ֣י יִשְׂרָאֵ֔ל וּמֶ֧לֶךְ אֶחָ֛ד יִֽהְיֶ֥ה לְכֻלָּ֖ם לְמֶ֑לֶךְ וְלֹ֤א יִהְיֶה עֹוד֙ לִשְׁנֵ֣י גֹויִ֔ם וְלֹ֨א יֵחָ֥צוּ עֹ֛וד לִשְׁתֵּ֥י מַמְלָכֹ֖ות עֹֽוד׃

Das bedeutet in der deutschen Übersetzung:
Du, Mensch, nimm dir einen Holzstab und schreibe darauf:
...
Wisset wohl: Ich will die Kinder Israels aus den Heidenvölkern,
unter die sie haben ziehen müssen, herausholen und sie von allen Seiten her sammeln
und sie in ihr Land zurückbringen.
Ich will sie dann zu einer einzigen Nationen machen in dem Lande,
auf den Bergen Israels, so dass ein einziger König über sie alle herrscht;
sie sollen alsdann nicht wieder zwei Nationen bilden und
nicht wieder in zwei Reiche geteilt sein. "


  vs 

dagegen steht die Ansicht der HEIDEN-”VÖLKER”,
(- GOJIM = Nichtjüdische und Nicht-Judenfreunde)
das ”gelobte Land” in der ”endzeitlichen jüdischen Diaspora”
durch die 12 Stämme ISRAELs
(also auch incl. den 10 ”verlorenen Stämme)
nicht zu besiedeln !!!



Die HEIDENVÖLKER berichten.
(vorwiegend Deutschland)

Auswärtige Politik kritisiert Siedler-Rückkehr

Zitat von: Tagesschau
Das israelische Parlament hebt den Rückzug aus vier Siedlungen im nördlichen Westjordanland teilweise auf.
Das Berliner Auswärtige Amt hat die Entscheidung des israelischen Parlaments scharf kritisiert, Siedlern die Rückkehr in vier Siedlungen im Westjordanland zu erlauben.
Die nun erfolgte Gesetzesänderung stelle "einen gefährlichen Schritt hin zu möglichen erneuten Siedlungsaktivitäten dar", sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts in Berlin.


Berlin kritisiert Israels Siedlungs-Entscheidung
Zitat von: NTV
Israels Parlament hebt einen 2005 beschlossenen Rückzug aus vier Siedlungen im Westjordanland teilweise auf.
In Berlin verfolgt man die Entscheidung mit Sorge.
Befürchtet wird eine neue Welle der Gewalt.


Auswärtiges Amt bezeichnet Israels Siedlungs-Entscheidung als „gefährlich“
Zitat von: WELT
„Die deutsche Bundesregierung ist hierüber sehr besorgt“:
Mit deutlichen Worten hat das Auswärtige Amt einen Beschluss des israelischen Parlaments kritisiert.
Die nun erlaubte Rückkehr in aufgegebene Siedlungen im Westjordanland drohe, die Sicherheitslage weiter zu verschärfen.


זאב ברנובסקי



vorab INFO:
Es folgen Berichte von AbuRadjab
über weitere Probleme im Land !!!
_

Offline ابو رجب AbuRadjab

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
HEIDEN vs יהוה
« Antwort #1 am: Fr., 24. März 2023, 16:00 »
صحيح جدا   Richtig ist:
  »  IL-Regierung handelt nach Gottes Plan
خطأ      dagegen falsch:
»  Deutsche Politik ist  gegen Gottes Plan



Israel hatte während des arabischen Anfriffskrieges 1967 (Sechstagekrieges) unter anderem das Westjordanland und Ost-Jerusalem verteidigt und folglich diese Gebiete aus Sicherheitsgründen besetzt und besiedelt.
Knapp 600.000 jüdische Israelis leben dort heute in mehr als 200 Siedlungen.
Der UN-Sicherheitsrat bezeichnete 2016 diese Siedlungen als Verletzung des internationalen Rechts und forderte Israel auf, alle Siedlungsaktivitäten zu stoppen.

HIER eine der ersten  Siedlungen:

מעלה אדומים / معاليه ادوميم = Ma’aleh Adumim
ist eine Stadt und israelische Siedlung in Judäa .
Sie wurde 1975 gegründet, sieben Kilometer östlich von Jerusalem auf einem Hochplateau.
Ein sehr guter Ausblick von Balkon unseres Hauses am Osthang des
جبل الزيتون (Dschabal Al-Zaitūn) / הר הזיתים (Har haSetim)
= ÖLBERG
hin zu ...

Den Aufbau konnten wir damals in den 1970er Jahren gut mitverfolgen.

Maʿale Adummim bedeutet, >Roter Anstieg< !
Diesen Namen hat die Siedlung wegen der rötlichen Färbung der Felsen.
Im TANACH (hebräischen Bibel) im Buch Josua wird der Anstieg bzw. Pass an der Grenze der Gebiete
der Stämme Juda und Benjamin erwähnt(Jos 15,7)


An dieser Stelle empfehle ich nochmals, ...
sich die betreffenden Beiträge aus den vergangenen Jahren in Erinnerung zu rufen !!!


Zitat
KEINE Zwei-Staaten-Lösung !!! (Teil 1)
KEINE Zwei-Staaten-Lösung !!! (Teil 2)
KEINE Zwei-Staaten-Lösung !!! (Teil 3) POLITIKERVERSAGEN
FRIEDE سلام שלום = die LÖSUNG der Zwei-Staaten-Lösung
BAERBOCK vs ISRAEL und die Zwei-Staaten-Lösung
Das MESSIANISCHE Zeitalter

Ich setze dann fort mit:
»»» "Palästinenser" gibt es nicht !?    :o  8)  ???


ما السلام
ابو رجب
طوبى لك يا إلهنا ملك العالم

Offline DODI דודי

  • שלום לכולם
  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
  • שלום לכולם
    • עיריית רמת - גן
Palästinenser gibt es nicht
« Antwort #2 am: Fr., 24. März 2023, 19:00 »
Schalom ihr Lieben,
unser lieber AbuRadjab ابو رجب, bat mich um die Übersetzung seines Postings,
da er Momentan keine andere Möglichkeit hat.
Und sein eigenes Deutsch reicht nicht ganz aus.
Also hier sein Beitrag in ORIGINAL und meiner Übersetzung:

Zitat von: ابو رجب

الفلسطينيون غير موجودين
في الحقيقة لا يوجد شيء اسمه شعب فلسطيني عربي
لأنه لم يكن هناك شيء مثل الشعب الفلسطيني
بعد الإمبراطورية العثمانية ، أطلق جميع سكان فلسطين على أنفسهم اسم فلسطينيين
كل اليهود العرب المسيحيون العثمانيون الانكليز
تغير هذا بشكل مفاجئ في عام  عندما انسحب البريطانيون من المنطقة وأعلنت دولة إسرائيل
لم يقم السكان العرب بتأسيس دولة فلسطين
بدأ أجدادي العرب الحروب ضد اليهود
خسرنا كل حروب العرب
لم يتم تأسيس فلسطين
لم يكن هناك أبدا شعب فلسطيني
واليهود ما زالوا لم يغرقوا في البحر الأبيض المتوسط

ما السلام
ابو رجب
Meine Übersetzung:

Palästinenser gibt es nicht !!!
Genauer gesagt:
Ein arabisches Volk der Palästinenser gibt es wirklich nicht, weil es so etwas wie ein palästinensisches Volk noch nie gab!!!
Nach dem Osmanischen-Reich 1918 in der britischen Mandatszeit bis 1948 nannten sich alle Einwohner "PALÄSTINAS" Palästinenser. Unabhängig ob Juden, Araber, Christen, Engländer, Osmanen sie waren alle Einwohner im britischen Mandatsland "Palästina".
Dies änderte sich abrupt 1948 als die Briten sich aus dem Gebiet zurückzogen und der Staat ISRAEL ausgerufen wurde.
Die Möglichkeit auch einen Staat PALÄSTINA im "Westbank-Gebiet" auszurufen nahmen meine arabischen Vorfahren nicht wahr. Sondern begannen mit Krieg um das komplette ehemalige britische Mandatsgebiet für "ARABISCH" zu erklären.
Wie wir wissen, ging dieser arabische Kriegs-Schuss jedesmal nach hinten los.
Angefangen von den arabischen Kriegstreiberein der 40er und 50er Jahre, bis hin zum Sechs-Tage-Krieg 1967 und Jom-Kipur-Krieg 1973.
Ein PALÄSTINA wurde NIE gegründet. Auch gab es NIE ein palästinensisches Volk(Nation); zumal die Juden immer noch nicht im Mittelmeer versenkt waren!
Maal Salam
AbuRadjab

Online freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.514
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: HEIDEN vs יהוה
« Antwort #3 am: Sa., 25. März 2023, 18:37 »
Salam Abu Radjab

Danke für die ehrliche Darstellung der wirklichen Begebenheiten im Nahen Osten. -> Danke auch der Dodi für die Übersetzungsarbeit.
Die meisten Leute in Deutschland wissen das zu schätzen, wenn die Wahrheit aus einem berufenen Mund kommt, der die Begebenheiten in Israel bestens kennt.
Anders als sogenannte Friedensmissionare die, die Hamas als Freiheitskämpfer einordnen, weil diese keine Ahnung von der Wirklichkeit haben.

Es wäre schön, würden diese "Friedenskämpfer" dafür einstehen, daß die Schulbücher der Kinder im Gaza die Hasspropaganda dort einstellen, damit wäre wirklich ein Schritt zum Frieden getan.

Schalom
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
Eine Meinung ohne Wissen ist ein leeres Geschwätz.
freily©

 

Powered by EzPortal