Forum > Witze

Die Frauen der Gläubigen (Erfahrungsbericht)

(1/1)

סָבָּא-SABA זאב ברנובסקי:
Drei Männer sitzen zusammen und prahlen voreinander, wie sie ihren neuen Ehe-frauen die häuslichen Pflichten auferlegt haben.
Der erste Mann hatte eine katholische Frau geheiratet und stolz erzählt er wie er ihr befohlen hatte das ganze Geschirr zu spülen und das Haus zu putzen. Er sagte, es hatte einige Tage gedauert, aber am dritten Tag kam er nach Hause und alles war sauber und aufgeräumt.
Der zweite Mann hatte eine mormonische Frau geheiratet. Er prahlte damit, dass er seiner Frau befohlen hatte, das Geschirr zu spülen, das Haus zu putzen und Essen vorzubereiten. Er sagte es ihr am ersten Tag, aber sah noch keine Ergebnisse, am zweiten Tag wurde es besser und am dritten Tag war das Geschirr gespült, das Haus geputzt und ein riesiges Diner stand auf dem Tisch.
Der dritte Mann hatte ein jüdisches Mädchen geheiratet. Er prahlte damit, dass er ihr befohlen hatte das Geschirr zu spülen, das Haus zu putzen, Essen vorzubereiten, den Rasen zu mähen und die Wäsche zu waschen. Er sagte, dass er am ersten Tag nichts gesehen hat, am zweiten Tag auch nicht, am dritten Tag ging die Schwellung auf seinen Augen zurück und er konnte wieder ein bisschen durch sein linkes Auge sehen.
                      

Chiara:

--- Zitat ---Der dritte Mann hatte ein jüdisches Mädchen geheiratet. Er prahlte damit, dass er ihr befohlen hatte das Geschirr zu spülen, das Haus zu putzen, Essen vorzubereiten, den Rasen zu mähen und die Wäsche zu waschen. Er sagte, dass er am ersten Tag nichts gesehen hat, am zweiten Tag auch nicht, am dritten Tag ging die Schwellung auf seinen Augen zurück und er konnte wieder ein bisschen durch sein linkes Auge sehen.
--- Ende Zitat ---

Befehlen....spülen...putzen...kochen...waschen...und dann noch eine liebevolle Ehefrau! Dein Artikel zeigt mir, dass jüdische Mädchen sich nicht alles gefallen lassen. Ich verneige mich vor ihnen! :)

LG Chiara   

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln