Autor Thema: MURSIs Fall über Schweine und Affen  (Gelesen 2669 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 447
  • שלום
    • Unser Kibbutz
MURSIs Fall über Schweine und Affen
« am: Do., 04. Juli 2013, 11:11 »
Schalom zum aktuellen Anlass!

>>> MURSI in Armee-Gewahrsam !!! <<<

Na - das ist doch schon ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann !
Ungestraft vom EWIGEN kommt keiner davon, der sein VOLK
ein Volk von SCHWEINEN und AFFEN bezeichnet,
und dazu noch als Staatspräsident lehrt ...

... schon den Kindern beizubringen:

>nie zu vergessen dass die JUDEN gehasst werden müssen<

HIER mein Beitrag zum Thema vom Januar d.J.
(bzw. auch im Anhang des Zitatblocks)
Und was meinen letztlich wieder unsere Schleimscheißer von Weltpolitikern und die meisten dilettantischen Journalisten:
Zitat
Wir sind letztlich über den Fall der Demokratie erschüttert.
Ist nicht Mursi ein demokratisch gewählter Präsident, und das nach 6000 Jahren in diesem Land.
Und wieder muss ich daran erinnern (siehe mein Beitrag vom Januar) dass auch Adolf HITLER ein demokratisch gewählter Staats-FÜHRER war!!!
Weiterhin kommt noch hinzu, dass der ISLAM das Wort DEMOKRATIE nicht kennt und auch nie umsetzen und praktizieren wird. Deshalb ist auch für ISRAEL die Zweistaatenlösung genau so ein Unsinn! Eher heiratet der Papst die Madonna bevor ein solche islamisch jüdische Lösung funktioniert. Es sei denn Ersterer hebt das Zöllibat auf und im Falle Zweistaatenlösung wandert der GRÖSSTE mit seinem Propheten nach Mekka aus.
Dass ein Moslem-Bruder wie MURSI nie eine Demokratie im Sinne hatte, erkennen wir an all seinen anti-demokratischen Handlungsweisen.
  • ER versprach, NIE werde er nach absoluter Macht streben!  8)
  • ER setzte die SCHARIA wieder Verfassungsmäßig ein.   :o
  • ER setzte radikale Islamisten in führende Positionen.   >:(
  • ER hat das Land politisch gelähmt und sozial gespalten.  :'( 
  • u. v. a. m.    :( 
Nicht umsonst blieben dann jährlich 4 000 000 Turisten weniger aus. Selbst die großen Urlaubs-Werbe-Kampagnen mit dem allzu friedlichen Ägypten-Eindruck nutzten hier nichts. Also FIASKO - wirtschaftlicher Ruin! (Naja vielleicht haben die heimlichen Waffen- und Raketentransporte nach GAZA die Infrastruktur noch etwas aufrecht erhalten  8) )

Also warten wir jetzt mal ab, wie es im Land der PHARAONEN weitergeht, bzw. was der EWIGE, gelobt sei sein Name, dort so alles zulässt!


Hier nochmal der Beitrag von seinerzeit über MURSI in DEUTSCHLAND
>islamischer TERRORISMUS< ... dann schau´n wir mal …
(... Ja- schaun, wie es  dann in GERMANIA demnächst weitergehet)
[zumal Deutschland ja den UN-Abstimmungs-Schwanz im November 2012 eingezogen hatte]

Zum Monatsabschluss - JANUAR -

WIR Juden sind …        Nachkommen von Schweinen und Affen

> … dies zum heutigen ägyptischen Staatsbesuch von MURSI

und weiter meint selbiger:


"NIE sollen wir es vergessen, unseren Kindern den HASS auf die JUDEN beizubringen!!!"

Mohammed Mursi, Islamisten Staatspräsident, unterstützt von den Moslem-Bruderschaft wird von Deutschland durch die Bundeskanzlerin Merkel mit militärischen Ehren empfangen. Angelika Merkel sieht sich veranlasst "klare Worte" mit dem Moslem zu reden. Durch erheblichen Druck soll allerdings der Staatsbesuch nur auf einige Stunden beschränkt werden.

Uns´ GUIDO (Westerwelle) meint und fordert:
"…Wir brauchen in der Regierung strategische Geduld, da Ägypten ein strategisch guter Wirtschaftspartner von Deutschland ist. Auch handelt es sich ja um einen Demokratisch gewählten Präsidenten!!!"

Mursi hat zwar seine antisemitischen Hetzreden nicht mehr öffentlich geäußert, jedoch hat er diese auch bis heute keinesfalls widerrufen!
(bestimmt weil es im Koran, Suren 2,65; 5,60; 7,166, so vorgeschrieben steht)
Das war bestimmt ein großer Wandel (meinen deutsche Wirtschafts-Fachleute wie die Herren Ruprecht Polenz sowie Volker Perthes und Markus Löning)


     

*) Unser Oma Rebekka aus IL meinte noch,
ich sollte ihr mal die Bilder von diesen 4 Schleim-Schei.... und Linkswi..... hier mal zeigen!
Evtl. Beleidigungsklagen über vorigen Ausdruck bitte über das Auswärtige-Amt nach Ber-Schewa !!!


"Geben wir der Revolution in Ägypten dennoch eine Chance" meint Westerwelle!
Warum empfängt man dann den Präsidenten gegen den die Revolte letztlich geht,
deren man eine Chance geben muss !!!???

FAZIT:

>Politik ist eine HURE<
meinte schon Friedrich Schiller!
(oder war es Johann Wolfgang von Frankfurt [auch Goethe genannt])


שלום אבא
Schalom ABA
זאב ברנובסקי


PS:
Passt gut zum KZ-Befreiungs-Jahrestag von AUSCHWITZ vor 68 Jahren.
Ein schöner Orts-Wechsel für Merkel und Co am heutigen Tag.
Ein Bein in der EX-Gaskammer und mit dem Anderen im Schweinestall und Affenkäfig!!!

<>
Die Schweine können allerdings in Deutschland bleiben und die Affen dann weiter in den Dschungel.


PS 2:
Und vom 80-jährigen Gedenktag heute, bezüglich der:
"MACHTERGREIFUNG" der NAZIs für das fast 13 Jahre lange 1000-jährige Reich!!! ...
... will ich jetzt erst garnichts dazu sagen außer zu gut deutsch >>> timing <<<

(wusste man das vorher nicht mehr)


Schalom ABA
Zeev Baranowski


Bildquellen:
Archiv Aslan, Talpiot

Online freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.375
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: MURSIs Fall über Schweine und Affen
« Antwort #1 am: Sa., 06. Juli 2013, 12:51 »
Wo Du recht hast, da hst Du Recht, lieber Aba. :)
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 447
  • שלום
    • Unser Kibbutz
>Strafe der Gerechtigkeit<
« Antwort #2 am: Di., 18. Juni 2019, 07:00 »
Der frühere ägyptische Präsident Mohammed Mursi ist tot.
Das berichtete das staatliche ägyptische Fernsehen am Montag.
Zitat von: dpa/AFP
Ägyptens früherer Präsident Mohammed Mursi ist am Montag nach Angaben aus Justiz- und Sicherheitskreisen gestorben. Wie aus den Quellen verlautete, brach Mursi bei einer Gerichtsanhörung zusammen und starb später im Krankenhaus. Der islamistische Politiker hatte 2012 sein Amt als erster demokratisch gewählter Staatschef Ägyptens angetreten, war aber schon bald mit Massenprotesten konfrontiert und wurde im Juli 2013 vom Militär gestürzt. Mursi wurde 67 Jahre alt. Die genaue Todesursache war zunächst unbekannt.
Mursi gehörte den islamistischen Muslimbrüdern an, die heute in Ägypten verboten sind. Die Regierung hat sie unter Führung Al-Sisis als Terrororganisation eingestuft und verfolgt sie mit harter Hand
Mursi wurde nach seinem Sturz mehrfach vor Gericht gestellt, unter anderem wegen der Tötung von Demonstranten bei Protesten gegen seine Herrschaft und wegen angeblicher Spionage für Katar. Dabei erhielt er mehrjährige Haftstrafen.
Mursi war als Präsident Langzeitherrscher Husni Mubarak nachgefolgt, der im Februar 2011 nach Massenprotesten abtreten musste. Mursis Präsidentschaft war von Konflikten mit dem Militär, mit der Justiz und mit der Revolutionsjugend gekennzeichnet, die die Revolte gegen Mubarak getragen hatte.
Viele Kritiker warfen Mursi vor, zu konfrontativ regiert zu haben. Vor allem nicht-islamistische Gruppen sahen ihn kritisch und lehnten eine Zusammenarbeit mit ihm ab, obwohl ihn viele 2012 in der Stichwahl um das Präsidentenamt unterstützt hatten.


VIDEO (1 min)

GOttes Gerechtigkeit trifft nun mal jeden !!!
Bei Mohammed Mursi schon nach 6 Jahren.
Idi Amin ("Entebbe") hingegen, fühlte sich noch fast 25 Jahre
bei seinen "Brüdern" in Saudi-Arabien wohl !

 

Powered by EzPortal