Autor Thema: Visionen, auch als AKE's bekannt  (Gelesen 4766 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Visionen, auch als AKE's bekannt
« am: Mi., 08. Oktober 2014, 09:32 »
Schalom liebe Leser,

diesem schwierigen Thema nähere ich mich heute, weil schon sehr viel über die Visionen bekannt sind, die in den Schriften allgemein, als Gesicht beschrieben werden!

Wer sogenannte Außer-Körperliche-Erfahrungen machte, der muß heute noch aufpassen, daß man ihn nicht als Schizophren einstuft und ins Bezirkskrankenhaus einliefert, wo Dich dann unwissende Psychiater als geisteskrank einstufen um ein Versuchsobjekt ohne Rechte zu ergattern.

Ja, ja, der Mensch ist ein tiefgründiges Wesen und handelt oft nach seinem Egoismus.
So werden unbedarfte Mitbürger der Rechte beraubt, nur weil sie mal ein Erlebnis haben, daß sie so ohne weiteres nicht einordnen können, da sie zu diesen Ereignissen kommen, wie die sprichwörtliche Jungfrau zu einem Kind!

Es ist kein Zuckerschlecken bei den Mitmenschen, wenn man etwas bekommt, daß sie nicht bekommen können, obwohl sie es sich so sehr wünschten.

Deshalb gestehe ich, daß ich nicht einmal im Traum daran dachte, das ich solche Visionen bekommen könne, da ich sie weder wünschte, noch danach hechelte, wie so manche, die gerne den "hl. Geist" sehen würden.
Aber es sei hier ganz deutlich gesagt, wünscht Euch nicht, was ihr nicht begreifen könnt, denn es dauert oft Jahrzehnte um einigermaßen mit dem Erlebten der "höheren Art" klar zu kommen!

Es kann jeder hier schreiben, der gewillt ist ernsthaft darüber zu diskutieren und muß nur einen Antrag über freily@gmx.de stellen um einen Account hier zu erhalten, aber überlegt Euch die Begründung gut.

Mit freundlichen Grüßen
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 478
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
Vision - Gesicht ? - Wahrnehmung
« Antwort #1 am: Do., 09. Oktober 2014, 14:41 »
Schalom Freily     שלום פריילי
Zitat
… der gewillt ist ernsthaft darüber zu diskutieren
Ich denke, lieber Freily, hierzu einiges miteinbringen zu dürfen.

Eingangs nur etwas über das unglücklich ins Deutsche übersetzte Wort GESICHT !!!
Zitat
… sehr viel über die Visionen bekannt sind, die in den Schriften allgemein, als GESICHT beschrieben werden!
Das hebräische Wort מראה = [Mar’ah (Mar‘eh)] hat in diesem Zusammenhang nichts mit einem GESICHT zu tun. Sondern eher mit Sichten und Wahrnehmen.

Also …

…מראה = [Mar’ah (Mar‘eh)] bzw. in Plural = מראות [Mera’ot] = Schauung, etwas ansehen/besehen, Anblick, Erscheinung wahrnehmen.
Ins Lateinische übersetzt man es als VISION, was allerdings im Griechischen φαντασμα (phantasieren) bedeutet. Doch zur Ehrenrettung der Phantasie (u.a. Vorstellung, Fiktion, Hirngespinst) wird das betreffende hebräische Wort aus dem TANACH (Hes.: 1,1)
מראות [Mera’ot] schon in der LXX als ειδον [eidon] = Wahrnehmung übersetzt.
Die griechischen Schriften des Christentums benutzen vorwiegend  die Wörter
οραμα [orama] = Erscheinung, Anblick verbunden mit εκστασις [ekstasis] = Extase/Verzückung/Entrückung (Außersichgeraten). Diese Verwendung ist dem heidnischen Hintergrund der Griechen zuzuschreiben.
Nebenbeibemerkt ist dies dann auch der Beleg für die neuzeitlichen christlichen Charismatiker, dass sie letztlich heidnischen und nicht jüdischen Ursprungs sind.

Ähnlich ist es dann mit der Person selbst, die eine Wahrnehmung hat. Denn auch hier ist das Wort Prophet sehr unglücklich als Übersetzung gewählt. Besser wäre hier der hebräische Wortsinn eines Wächters - Warners - Verkünders - Sprechers - Berufener !!!

Im nächsten Posting möchte ich mich dann eingehender mit der ...

נבואה [newuah] = Verkündigung (des GOtteswortes)
(allgemein als PROPHETIE bezeichnet)

beschäftigen und einiges über unsere jüdische religionswissenschaftliche Ansicht darüber berichten.




שלום אבא
Schalom ABA
זאב ברנובסקי

Zeev Baranowski


PS:
umesnichtzuvergessen:
Auch zu einem SPIEGEL
sagt man in hebräisch:
מראה = [Mar’ah (Mar‘eh)]

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Vision - Gesicht ? - Wahrnehmung
« Antwort #2 am: Do., 09. Oktober 2014, 23:42 »
Schalom ABA,
Schalom Freily     שלום פריילי
Zitat
… der gewillt ist ernsthaft darüber zu diskutieren
Ich denke, lieber Freily, hierzu einiges miteinbringen zu dürfen.
Ich bitte Dich sogar darum, dein Wissen über die jüdischen Dinge mit ein zu bringen, denn wenn ich auch ein Warner bzw. Sprecher wäre, ich bin nicht allwissend und von jüdischen Dingen weiß ich fast gar nichts.

Allerdings werde ich hier ab und an einige meiner "Movie's" beschreiben, die ich sehen durfte in den Tagen, wo für mich die Lehre GOTTes ein fiktives Bild älterer Menschen war.

Aber keine Angst, zum Prophetentum fühle ich mich nicht berufen, aber ich will den Dingen auf den Grund gehen.

Liebe Grüße



Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 478
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
GOttesbegeistete
« Antwort #3 am: Sa., 11. Oktober 2014, 13:13 »
Schalom Freily,

dann gehe ich erst nochmal kurz zurück auf mein Vorposting, da schrieb ich: ...


Zitat
... ähnlich ist es dann mit der Person selbst, die eine Wahrnehmung hat.
Denn auch hier ist das Wort Prophet sehr unglücklich als Übersetzung gewählt.
Besser wäre hier der hebräische Wortsinn eines Wächters - Warners - Verkünders - Sprechers - Berufener !!!

Nachtrgl.: Wächter – Ermahner - Sprecher – Warner – Rufer – Künder – Rüger - Berufener.
Kurz gesagt:
Wir sollten diese biblischen Männer(Frauen) GOttes dann am besten ...


... GOttes-Begeistete

nennen. Ein Begriff der sehr gut von Naftali Herz Tur Sinai in seinen Übersetzungen
verwendet wird. Seinerzeit hatten wir mit Chiara einen Thread in ihrem Forum.

Deshalb verlinke ich kurz mal hier das Posting bevor wir weiter ausführen:
INSPIRATION aus dem Gesamt-Beitrag: Progressives Judentum

(Forum leider nicht mehr erreichbar)

       



שלום אבא
Schalom ABA
זאב ברנובסקי

Zeev Baranowski


Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: GOttesbegeistete
« Antwort #4 am: Sa., 11. Oktober 2014, 17:44 »
Schalom ABA,
Zitat von: ABA
Natürlich gibt es ein inspiriertes Wort JHWHs,
dies ging allerdings nur an die von JHWH ausgewählten >GOttes-Begeisteten< !
So ist es!

Nur das GOTT etwas anders wirkt, als wir uns das oft in unserer Einfältigkeit einreden, denn der Ausspruch: "ICH bin JHVH, dein ELoHIM" deutet in eine völlig andere Richtung, als es den Christen & Muslimen gelehrt wird und natürlich gibt es dort genügend Nachplapperer der kirchlichen Exegese, weil sie es nicht wahrhaben wollen, daß GOTT selbst entscheidet, wer Wissen bekommt und wer nicht.

Deshalb bilde ich mir ein zu Erkennen, warum das Judentum ständig angegriffen wird, weil der egoistische Stolz der Menschen einen immer einredet, selbst wäre man besser geeignet als die.
Und man bemerkt dabei nicht einmal, daß man mit dieser Einstellung sogar die höchste Intelligenz des Universums bevormundet.
Welche Irrläufe der Mensch voll bringt kann man in diversen AKE's Foren nachlesen. Man wird ausgewählt eine Erfahrung der höheren Art zu machen, aber statt sich die richtigen Fragen zu stellen wird alles nur als cool empfunden und natürlich gibt es auch dort die "Profis", die scheinbar alles wissen.
Das Problem ist nur, wenn man auf diesem Level stehen bleibt, dann verspielt man das eigentliche Wissen über die höheren Dinge auf die es eigentlich in diesem System der Dinge ankommt, nämlich Gut zu sein und Gutes zu tun und GOTT das zu Teil werden lassen, was IHM zu steht und das ist garantiert nicht, sich fünfmal am Tag auf einen Teppich zu werfen und seinen 4. Namen anzurufen um dann vergnügt einen "Ungläubigen" zu töten, denn Mord bleibt Mord, egal wie sehr man sein Gewissen damit beruhigt mit dem Slogan: "Ich habe alles nur für den lieben Gott getan"!

GOTT braucht keine selbst ernannten "Krieger", dazu hat er Myriaden von Engeln die, die Aufgaben besser und schneller erledigen, als es je ein Mensch könnte.

Du siehst ABA, ich habe begriffen, daß der EWIGE tausende Arten von Wegen beschreitet um uns zu Erlösen, aber die "Schlange Eva's" läßt sich so leicht nicht ablegen, wie manche glauben, denn plötzlich glauben wir was zu erkennen, das nicht in unser Bild der Dinge passt, und schon wird es vehement als Teufelsding abgelehnt.

Zum Schluß möchte ich noch sagen, ein >Gott-Begeisteten< kann man nur werden, wer die selbstlose Liebe zur Wahrheit hat und Dinge getan hat, die diese Liebe in Taten beweisen, die nicht der "Schlange" entsprechen.

Liebe Grüße
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Vision - Gesicht ? - Wahrnehmung
« Antwort #5 am: So., 12. Oktober 2014, 11:38 »
Schalom ABA,
Zitat von: ABA
Also …
…מראה = [Mar’ah (Mar‘eh)] bzw. in Plural = מראות [Mera’ot] = Schauung, etwas ansehen/besehen, Anblick, Erscheinung wahrnehmen.
Ins Lateinische übersetzt man es als VISION, was allerdings im Griechischen φαντασμα (phantasieren) bedeutet. Doch zur Ehrenrettung der Phantasie (u.a. Vorstellung, Fiktion, Hirngespinst) wird das betreffende hebräische Wort aus dem TANACH (Hes.: 1,1) מראות [Mera’ot] schon in der LXX als ειδον [eidon] = Wahrnehmung übersetzt.
um auf das Phantasieren genauer einzugehen:

Bei Visionen, die von GOTT (=höhere Macht) kommen, gibt es vorher sogenannte Zeitzeichen die einen Blick in die Zukunft gestatten.
Wenn die Visionen mit dem Zeitzeichen eintreffen, dann weiß man, daß man nicht phantasiert hat, denn überschnappende Synapsen sind nicht in der Lage, die Zeitgeschehen in Erfüllung zu bringen!.

Also kann ich mir sicher sein, keinem Hirngespinst erlegen zu sein.

Liebe Grüße
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 478
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
Re: Visionen, auch als AKE's bekannt
« Antwort #6 am: Sa., 29. September 2018, 13:13 »
Schabat Schalom lieber Freily,
ich beziehe mich auf Deine Antwort im Posting über den >Babylonischen Talmud<.

dort schreibst Du:
Zitat
Denn er selbst sagte mir in einer AKE (außer körperliche Erfahrung), daß die Lehre über ihn falsch sei.

Ich habe mich erneut wieder mit der AKE-Aussage beschäftigt und gebe ein paar Links und Videos weiter.

Außerkörperliche Erfahrung (AKE), englisch out-of-body experience (OBE oder seltener OOBE), ist ein Erlebnis, bei dem sich die Betroffenen nach eigenen Angaben außerhalb ihres eigenen Körpers befinden und sich selbst von außen betrachten können – auch Autoskopie genannt.



https://www.yoga-vidya.de/reinkarnation-wiedergeburt/frueheres-leben/ausserkoerperliche-erfahrung-asw/


https://www.qiio.de/shorts/wissenschaftler-untersuchen-ausserkoerperliche-erfahrungen


https://www.getastral.de/10-grunde-warum-auserkorperliche-erfahrungen-unerlasslich-fur-deine-personlichkeitsentwicklung-sind/


de.wikihow.com/Tipps-zum-Erreichen-außerkörperlicher-Erfahrungen


Wikipedia AKE


Andere Ansichten:


https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/neurowissenschaftler-erklaeren-ausserkoerperliche-erfahrungen-mit-schwindel-stoerung20170802/


VIDEOS


VIDEO = 2 ½ min. 


VIDEO =  10 min. 



Link wikipedia vervollständigt

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Visionen, auch als AKE's bekannt
« Antwort #7 am: Sa., 29. September 2018, 22:13 »
Schabbat Schalom lieber ABA,

ich gehe mal kurz etwas näher auf die AKE's ein die mich betreffen und zitiere mal Forscher der Neurologie:
Zitat
Französische Neurologen sehen nun einen Zusammenhang zwischen diesen Erfahrungen bei Patienten mit Schwindelempfindungen, die auf Schäden im Innenohr zurückgeführt werden können. Eine Allgemeinerklärung für OBE liefert aber auch diese Studie nicht.

Solche Erklärungen von Leuten mit Titel und dem Anspruch auf, "unsere Erklärungen sind wichtig und richtig" halte ich dagegen, warum meine AKE's verbunden mit Visionen ständig in Erfüllung gehen, wie zum Beispiel der Tod von fünf Leuten dessen Eintreffen ich im Detail vorher sagen konnte und das um Tage oder Wochen zuvor.
Zudem konnte ich mit dieser "Gnade" auch einen Kriminalfall in Straubing lösen aus einer Entfernung von ca. 60 km, weil mir der Kriminaler zuhörte und meine Empfehlung anwendete ohne mein Telefonat zu erwähnen, da ich um Stillschweigen gebeten habe, denn Menschen sind leicht zu erschrecken.

Solche Dinge kann kein Innenohr oder eine Synapse bewirken, wir haben keinen Einfluß auf Raum und Zeit wie der EWIGE und die Engel tun nur SEINEN Willen, weil sie die Zusammenhänge kennen und Wissen, daß das Ziel der unendliche Frieden und Harmonie ist und das da kein Platz für Egoismus ist, außer dem Willen des Schöpfers der dieses Ziel verwirklichen wird.

Das ist auch mit einer der Gründe warum ich gerne Inkognito bleiben möchte, da auch ich schon Todesdrohungen bekam die mit der Religion hier nicht zu tun hat.
So eine Fähigkeit kommt nämlich nicht vom Menschen an sich, weil er einen Evolutionssprung machte, sondern von der universellen Macht, die uns auf höhere Dinge vorbereiten will, denn jeder Mensch hat eine bestimmte Aufgabe in diesem System, doch wissen wir meist nicht um welche Aufgabe es sich handelt, also müssen wir uns bemühen diese Macht zufrieden zustellen.
Wer sich aber viel lieber amüsiert und auf Halligalli steht, anstatt sich zu besinnen warum er eigentlich auf dieser Welt ist und zudem noch meint er wohne in einem falschen Körper, der kann mich ruhig fragen.
Denn nur sehr wenige haben eine Ahnung, was sie im Leben vorher waren und warum sie nochmal das Leben hier wiederholen müssen.
Denn es geht um das Problem das im Matth. 18 ab Vers 21 behandelt wird.

Viele nennen sich "Gesalbte", aber nur wenige sind es wirklich und ich bin da nur ein sehr kleines Rädchen der noch sehr viel zu lernen hat.
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline lopileppe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Visionen, auch als AKE's bekannt
« Antwort #8 am: So., 26. Januar 2020, 18:03 »
Schalom freily,

du bist nicht allein mit deinen Erfahrungen bzgl. Vision.
Kann schon verstehen, dass du dich da eher zurück hälst.

Nee , allein von Synapsenfehlschaltungen oder Epileptischen Episoden läßt sich das nicht herleiten.
Da steckt etwas mehr hinter.
Doch nur soweit es zuläßig ist.Freier Wille hat damit nix zu tun - eher Wahl ...
allerdings nicht von unsereins aus.
Meine Erfahrungen könnten dazu auch was sagen, doch ich halte es eben im Hintergrund, ähnlich dir.

Liebe Grüße
Dani

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Visionen, auch als AKE's bekannt
« Antwort #9 am: So., 26. Januar 2020, 19:35 »
Schalom freily,

du bist nicht allein mit deinen Erfahrungen bzgl. Vision.
Kann schon verstehen, dass du dich da eher zurück hältst.
Danke für deine Worte, die mich erfreuen, weil allein sein sehr schmerzhaft ist.
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *****
  • Beiträge: 478
  • שלום לכולם
    • Unser Kibbutz
Re: Visionen, auch als AKE's bekannt
« Antwort #10 am: Di., 28. Januar 2020, 09:09 »
Zitat von: Dani
Nee ... Synapsenfehlschaltungen ... Epileptischen Episoden ...
... da steckt etwas mehr hinter ... doch nur soweit es zuläßig ist ...


Nun - da ihr wieder mal das Thema angeschnitten habt, ...  8)
... das Erfahrungs-Erlebnis der jungen Frau Sarah F. aus der Schweiz.
VIDEO-Interview    16 ½ min.

... auch ihre WEB-Site zur Weiterhilfe !   »Wege ins Neue«

Offline freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.399
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
Re: Visionen, auch als AKE's bekannt
« Antwort #11 am: Di., 28. Januar 2020, 22:33 »
Schalom ABA,

Danke für dein Posting und den Link.
Eins ist mir allerdings aufgefallen das sich alle Erlebnisse auf Liebe, Vertrauen, Hingabe und dem Loslassen beziehen.
Im Prinzip ist es dasselbe was die alten Propheten in ihren Schriften schon sagten und deswegen war die Welt den Israeliten neidig,
weil sie ihre Erlebnisse mit GOTT manifestieren konnten.

Uns AKE'lern braucht niemand neidig zu sein, denn die Verantwortung die man dadurch bekommt ist nur schwer zu tragen, da sich eine Tür öffnet
die auch Verantwortung von einem erwartet und der bereit ist, diese auch zu tragen.
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline lopileppe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Visionen, auch als AKE's bekannt
« Antwort #12 am: Di., 28. Januar 2020, 23:15 »
Schalom freily,

Zitat
Uns AKE'lern braucht niemand neidig zu sein, denn die Verantwortung die man dadurch bekommt ist nur schwer zu tragen, da sich eine Tür öffnet
die auch Verantwortung von einem erwartet und der bereit ist, diese auch zu tragen.

Das stimmt freily, Verantwortung ist da sehr groß geschrieben, das kann ich dir bestätigen.
Manchmal fragte ich mich schon „ warum?“ . Doch ohne solche Erfahrungen und die daraus resultierende Verantwortung käme ich mir leerer vor.

Du sprichst die alten Propheten an, wie mutig diesen Vergleich zu ziehen . jedoch ohne ihre „ Gesichter“ wäre SEIN Sohn ( Israel)  nicht so stark geworden.

Hoffentlich hab ich mich jetzt verständlich genug ausgedrückt , an sonsten frag einfach.

LG
Dani

 

Powered by EzPortal