Autor Thema: LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <  (Gelesen 3273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online freily

  • Gründer
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.371
  • Fahrt zum Hermon
    • Schriftendiskussionen
LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <
« am: Mo., 14. Juni 2010, 00:52 »
LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <
von ABA am Di 3 Nov 2009 - 10:02

שלום כולם
Schalom zusammen!

Bis zur Zeit der Zerstörung des 2. Beit-HaMikdasch (sog. Tempel) durch die Römer gab es mehrere Ansichten und Auslegungen
über das Kommen es MESSIASES !
Um diese zu kennen und verstehen, bedarf es eingehende Kenntnis der verschiedenen religiösen Bewegungen
innerhalb des antiken Judentums!

Erst müssen wir die 2 Hauptrichtungen auseinanderhalten:
  • a) das HELLENISTISCHE Judentum :
> Diaspora – göttliche Philosophie – die Therapeuten –- Allegoristen – Asketen – Sibyllinische <
zu unterscheiden in: -materialistische-pneumatische-rechtgläubige !

  • b) das (fälschlich genannte) PALSTINENSISCHE Judentum :
> Apokalyptiker – Individualisten – Am HaArez (Landvolk) – Essenische – Minäismus <

Die von mir unten aufgef. Gruppen sind in all den verschiedenen Richtungen vermischt zu finden:

Wir unterscheiden hier die ...
פרושים = (peruschim) > Pharisäer (davon gab 7 Gruppen: Schimi/Nikpi/Kiazai/Medochai/Neeman/Muran/Ohef)
צדוקים = (zadokim) > Sadduzäer , die (selbst)Gerechten ;(bekannt als die Auferstehungsleugner)
נוצרים = (nozrim) Nachfolger des Nazareners Jeschua (erst Juden, dann Heidenchristen)
בתושנים = (betuschinim) > gemeinschafts-Schule des 2. Tempels
סופרים = (sofrim) > Schriftgelehrte (aus allen Gruppen möglich)
תנאים = (tnaim) > als die Taniiten (Talmudstudierte) später erst bekannt (Amoräer)
צנעים = (zenaim) > die Genügsamen (tw. bei den Essenern auch zu finden)
יחד = (jachad) > die Einheit der Abgesonderten (vorw. die Essener)
קנאים = (kanaim) > die Zeloten / Eiferer (militante messianische Bewegung)
סקינאים = (skinim) > Dolchmänner und Messerstecher (Freiheitskämpefer gegen ROM)
שומרונים = (schomronim) > die Samaritaner (tw. aus den versprengten 10 Stämmen)
חסידים = (chasidim) > Die Frommen, Begnadeten, Treuen (spätere Entwicklung)
נזירים = (nasirim) > die Enthaltsamen / Asketen
גרים = (gerim) > Konvertierte Judengenossen aus den Gojim (Heiden)

Es gab 5 große und unterschiedliche MESSIAS-ERWARTUNGEN (bzw. Auslegungen)

  • 1. Der militante MESSIAS (z.B. der Zeloten)
  • 2. Der königliche >Sohn< aus Davids-Linie
  • 3. Der Hohepriesterliche, der den Untergang des >falschen< Priestertums herbeiführt
  • 4. Der RETTER des Volkes ersehnt vom Am-HaArez
  • 5. Ein MESSIAS als der priesterliche >Ben Josef< durch den auch die Heiden gläubig werden!
  • ... und ein MESSIAS als der königliche >Ben David< (Endzeit-MESSIAS)

... und da war noch Eure persönlich/allgemeine Frage !?
Zitat
... Haben die liberalen Juden die Auslegung der JACHAD übernommen oder ...
Auf keinen Fall !

Das Liberale Judentum ist zu weit gefächert um es überhaupt zu verallgemeinern!
Zu vergleichen ist das liberale Judentum mit dem antiken Am HaArez,
nur mit dem gewaltigen Unterschied, dass es gelehrter ist, als das damalige Landvolk!
Gründer und Lehrer der Liberalen sind zwar etwas vermischt mit den Reformierten-Judentum;
trotzdem ist ein klarer Trennungs-Strich zu erkennen.


שלום אבא
Schalom ABA
זאב ברנובסקי


Änderungen durch neue Formatierung
Wer den richtigen Weg nicht sucht, ihn auch nicht findet.
freily©

Offline ABA זאב ברנובסקי

  • Global Moderator
  • Sr. Member
  • *
  • Beiträge: 443
  • שלום
    • Unser Kibbutz
LOGIK der JACHAD (Essener) > 2 Messiasse <
« Antwort #1 am: Di., 21. August 2012, 22:44 »
Die  personale Messiasvorstellung!
Der Messias der Juden ist EIN POLITISCH- RELIGIÖSER HELD, der Israel politische Befreiung bringen soll.
Ihm obliegt die Aufgabe der nationalen Wiederherstellung des jüdischen Volkes.
ER VERSÖHNT DIE MENSCHEN NICHT MIT GOTT, wie JESUS es (nach christlicher Ansicht) tat,
und IST NICHT MITTLER zwischen GOTT UND MENSCH, wie der Mensch JESUS (für die Christen) es ist,
und deshalb gibt es durch IHN auch KEINE SÜNDENVERGEBUNG von GOTT, wie sie der christliche JeSus schenkt.

Im Judentum ist man in der personalen Messias- Vorstellung geteilter Meinung.
Im Zuge der talmudischen Entwicklung tritt zu dem MESSIAS BEN DAVID (dem königlichen Messias)
als sein Vorläufer ein MESSIAS BEN JOSEF (ein kriegerischer Messias) (Rabbi Dossa in Suk. 52a).
Er sammelt die zerstreuten Kinder Israel und richtet in dem von Feinden gereinigten Jerusalem den
alten Tempeldienst wieder ein. - Als ein Eckpfeiler des jüdischen Glaubens ist die Bitte um das baldige
Erscheinen des Messias in das tägliche Gebet aufgenommen worden.

Von der ANTIKE  her möchte ich jetzt nur mal 3 MESSIASERWARTUNGEN von den 5 erwähnten aufzeichnen :

Die SKINIM / ZELOTEN ...
... erhofften den großen Krieger und militärischen Befreier von GOtt, der gegen die Knechtschaft
und Besatzungsmacht der RÖMER kämpft und siegreich hervorgeht!

Die PERUSCHIM / ZADOKIM ...
... erwarteten einen religiös politischen MESSIAS !
Er wird die nationale Wiederherstellung des jüdischen Volkes durchführen;
die religiöse Oberherrschaft übernehmen!

Die  APOKALYPTIKER ...
... sahen das KOMMEN des Messiasses etwas unterschiedlicher:
Herausgreifen möchte ich hier die Gruppe aus der JESCHUA BenJOSEF sowie auch
JOCHANAN der Untertaucher letztendes hätte stammen können,
die י ח ד   [JACHAD] :
(ich zitiere jetzt einiges aus den Schriftrollen vom Toten Meer  1QS, 4Q255-254a,5Q11)

Motto:
B a h n t    י ה ו ה JaHWeH einen Weg durch die Wildnis,
- baut in der Wüste eine Strasse unserem GOtt! (s.auch Jes 40,3)

Es wird das KOMMEN von > 2 < MESSIASSE proglamiert,
eines priesterlichen  aus dem Hause Aaron,
und eines politischen  vermutlich aus dem königlichen Geschlechte DAVIDS!

so heißt es in Kollumne 9 Vers 11  :
... und gehen nicht herum mit verstockten Herzen!
Lasst euch von den ursprünglichen Vorschriften lenken,
wie ihr von Anfang an von den Männern der JACHAD unterwiesen worden seid!
... und so verfahren, bis der "Prophet [GOttesbegeistete]" (NAWI, -Rufer-Mahner-Künder-Rüger) kommt !
und die MESSIASSE von Aaron und ISRAEL !

Noch eingehender kann man in der endzeitlichen Gemeindeordnung der JACHAD lesen: (1QSa, 1Q28a)
Das messianische Festmahl ! ! !
Die JACHAD-Gemeinschaft glaubte in ihrer messianischen Auslegung, dass in den "letzten Tagen"
zwei MESSIASSE aus ihren Reihen hervorgehen würden.
Der eine ein PRIESTER der andere ein königlicher BEFEHLSHABER für die himmlischen HEERE!



Schreibfehler-Korrektur:

 

Powered by EzPortal